1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp-Finale: Filip Pavlovic ist der neue Dschungelkönig

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Südafrika – Erstmals überhaupt stehen nur Männer im großen Dschungelcamp-Finale! Favorit Harald Glööckler ist im Halbfinale rausgeflogen. Wer holt die Dschungelkrone?

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Update vom 6. Februar, 0:22 Uhr: Filip hat auf dem Thron im Baumhaus Platz genommen, nachdem er sich beim Gang über die Hängebrücke beim Feuerwerk übelst erschrocken hat. „Eure Majestät Shisha-Digga“, scherzt Daniel. „Ich küsse Eure Augen!“ Darauf ein Sektchen! Sonja bedankt sich beim Land Südafrika, in das sie sich offensichtlich verliebt hat.

Update vom 6. Februar, 0:14 Uhr: Und da sind sie wieder! Sonja und Daniel haben den Siegernamen im Gepäck. Für den Sieger wird sich Einiges ändern im Leben prophezeit Sonja – „nicht nur der Wikipedia-Eintrag“. „Ich bin nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber es scheint für Euch okay zu sein“, wendet sich Filip erneut an Millionen Trash-TV-Fans.

And the winner is! Der womöglich einzige Dschungelkönig in Südafrika ist: Filip Pavlovic! Der sich mit einem „Dankeeee“-Urschrei und Tränen bedankt. Wie ein Kind hüpft er durchs Camp. In seiner Stamm-Shisha-Bar in Hamburg steigt weißer Rauch auf, wie bei einer Papst-Wahl 😄. Glückwunsch, Digga!

Update vom 6. Februar, 0:05 Uhr: Manuel hofft, die „Krone nach Limburgerhof mitnehmen zu dürfen“. Aber er ist es leider nicht... Der sympathische Pfälzer ist raus. „Bin mit meiner Leistung sehr zufrieden! Ich gönne den Sieg beiden“, freut sich Manuel bei Sonja und Daniel hoch oben im Baumhaus. Ob letztendlich doch seine verpatzte Dschungelprüfung ausschlaggebend war?

Update vom 6. Februar, 0:02 Uhr: Die Spannung steigt! Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich schreiten zum Lagerfeuer, um den Drittplatzierten zu verkünden, der direkt aus dem Busch mitgenommen wird. Jeder Finalist hat noch einmal 20 Sekunden, um Werbung für sich in eigener Sache zu machen und letzte Anrufe zu mobilisieren.

Update vom 5. Februar, 23:54 Uhr: Es ist angerichtet! Die drei Musketiere genießen ihr wohlverdientes letztes Abendmahl. „Ich habe noch ein Essen so genossen!“, stöhnt Filip vor sich hin. „Ich krieg gleich einen Orgasmus!“ Ganz entspannt essen, mahnt Eric. Und Manuel stellt in Anspielung an die vielen Ekel-Prüfungen der letzten Tage: „Es wird net gebrochä!“

Dschungelcamp-Finale: Nach verpatzter Prüfung – Manuel den Tränen nahe

Update vom 5. Februar, 23:50 Uhr: Manuel kehrt den Tränen nahe ins Camp zurück: „Ich hab diese Panik in mir gespürt. Es tut mir unendlich leid, aber ich konnte es nicht kontrollieren.“ Filip tröstet Manuel, dass dies überhaupt nicht schlimm sei – auch Eric kommt dazu. Alle drei umarmen sich innig – was für ein toller Zusammenhalt trotz Konkurrenzkampf um 100.000 Euro. Respekt!

Augen zu und durch: Manuel Flickinger (32) steckt in seiner Dschungelprüfung bis zum Hals in Schwierigkeiten.
Augen zu und durch: Manuel Flickinger (32) steckt in seiner Dschungelprüfung bis zum Hals in Schwierigkeiten. © RTL/Stefan Menne

Update vom 5. Februar, 23:45 Uhr: „De Maaanuel aus de Palz“, wie ihn Sonja liebevoll nennt, ist zuständig für die Beschaffung der Desserts. Kämpfen, Aramis, äääh, Manuel – Du schaffschd des! Make Rhineland-Palatinate great again. Mit Taucherbrille und Schnorchel im entschlossen wirkenden Gesicht bekommt der 33-Jährige einen Glashelm über den Kopf gestülpt. In das Glashelm-Aquarium kommt zuerst Wasser, dann Aale und zehn afrikanische Krallenfrösche.

Doch es sind nicht die Tiere, die dem früheren „Prince Charming“-Teilnehmer Sorgen machen: „Ich habe ja diese Aqua-Phobie! Aber mein Sternzeichen ist Wassermann.“ Sagt‘s und versucht sein Glück. Doch nach einer Minute und einem gewonnen Stern ist alles aus: Als ihm das Wasser in Nase und Ohren läuft, zieht er die Reißleine. Binnen Sekunden leert sich der Glashelm. Da dies gleichbedeutend ist mit dem Ausruf „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, ist die Prüfung sofort beendet. Bitter: Null Sterne und somit null Nachspeisen.

Dschungelcamp-Finale: Eric gibt in Prüfung alles – mit Herz und Hirn

Update vom 5. Februar, 23:21 Uhr: „Porthos“ Eric soll für die Hauptspeisen sorgen. Ob er seinen Konkurrenten nach seiner skandalös verweigerten Dschungelprüfung diesmal was zwischen die Zähne gönnt? Ihm wird ein ekliges 5-Gänge-Menü serviert, das es zu essen gilt. Mit starrem wie entschlossenen Blick verschlingt der Ex-GZSZ-Star zwei Impala-Augen binnen 60 Sekunden. Fairerweise ohne Linsen.

Eric Stehfest (32) hat sich tapfer durch die letzte Dschungelprüfung gefuttert.
Eric Stehfest (32) hat sich tapfer durch die letzte Dschungelprüfung gefuttert. © RTL/Stefan Menne

Weniger yummy auch zwei fette Maikäfer-Larven in einer Box voller Fliegen, Meeresschnecken und ein Stück Straußenherz sowie Kudu-Hirn direkt aus dem Schädel mit Geweih. Nur das Stück Herz schafft er aufgrund der Größe nicht. Heißt: Sein persönliches Goodie war futsch, was ihm jedoch nichts ausmacht! Die Moderatoren sind sichtlich geflasht über Erics krasse Performance. „Der König des Dschungels muss doch alles essen können“, so Allesfresser Eric cool. Nachdem auch das Glas Kuh-Urin im Bierglas geleert ist, kehrt Eric mit vier Sternen zurück ins Camp.

Dschungelcamp-Finale: Musketier Filip startet letzte Prüfungen

Update vom 5. Februar, 23:01 Uhr: Filip jammert und schreit sich durch die Prüfung: „Ich shake hier wie Shakira, ich schwöre!“ Doch auch vier Krokodile, Riesenkakerlaken, vier fiese Ameisennester und 24 Schlangen auf Kopf und Bauch übersteht der Ex-„Bachelorette“-Kandidat tapfer. Verdienter Lohn: 5 Sterne! Maximale Ausbeute. „Ich bin stolz auf mich! Wir sind ja nicht hier, um Prüfungen abzubrechen, sondern um durchzuziehen!“ In Anspielung an Filips Shakira-Vergleich und ihren 2010er Mega-Hit scherzt Daniel: „Er hat sich Waka, Waka geschlagen!“

Filip Pavlovic (27) musste es mit zehntausenden südafrikanischen Busch-Tierchen aufnehmen.
Filip Pavlovic (27) musste es mit zehntausenden südafrikanischen Busch-Tierchen aufnehmen. © RTL/Stefan Menne

Update vom 5. Februar, 22:56 Uhr: Obwohl Kampfsportler Filip „Muskeltiere“ verstanden hat, stellt er sich nicht weniger mutig als „Athos“ seiner Prüfung, in der es um die Vorspeisen fürs Team geht. Seine gespreizte Beinstellung in dem überdimensionalen Stern, in dem Filip fixiert wird, erinnert ihn an eine „Schwangerschaft“. Und schwupps, landen tausende Mehlwürmer, Grillen und Maden auf seinem rechten Bein: 1. Stern nach zwei Minuten? Check!

Update vom 5. Februar, 22:41 Uhr: Die drei Musketiere sprich Finalisten Filip, Eric und Manuel werden über ihre allerletzten Dschungelprüfungen informiert. Die drei Prüfungen tragen jeweils die Namen der berühmten drei Musketiere: „Athos“ (Filip), „Porthos“ (Eric) und „Aramis“ (Manuel). Fünf Sterne kann jeder Finalist erspielen. Je drei für Vor-, Haupt- und Nachspeisen. Einen für den Lieblingsdrink des jeweiligen Stars und einen weiteren für je ein persönliches „Goodie“.

Die Challenges im Finale der inzwischen 15. Staffel werden eingefleischten Fans von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ übrigens bekannt vorkommen – es sind Dschungelcamp-Klassiker. Der Hamburger Filip tritt als Erster an...

Dschungelcamp: Harald Glööckler beichtet wahren Grund seiner IBES-Teilnahme

Update vom 5. Februar, 22:28 Uhr: Die Nerven liegen ‚etwas‘ blank! Filip gegen Peter, Harald gegen Manuel – es wird gezickt auch ohne das vermeintlich zickige Geschlecht am Lagerfeuer. Alle sechs Frauen sind ja bekanntlich bereits vor dem Halbfinale rausgeflogen.

„Als Erster hier rauszufliegen, ist eine Schande! Ich hab mich hier gut geschlagen. Aber es wird Zeit, dass ich wieder die Perücken und geilen Fummel raushole“, lacht Glööckler. Und er erklärt seinen Dschungelprüfungs-Boykott: „Ein König wälzt sich nicht im Dreck und frisst keinen Scheiß!“ Sein Plan sei gewesen, endlich wieder medial präsent zu sein. Und das hat Kult-Designer Glööckler zweifellos geschafft. Er erläutert Peter, dass er nicht auf die 100.000 Euro Siegesprämie angewiesen sei, da er die Summe locker durch die PR während IBES und seine eigene Tapeten-Kollektion reinholt.

Harald Glööckler (56, re.) und Peter Althof (66) beim Verlassen des Dschungelcamps am Morgen nach ihrer Rauswahl.
Harald Glööckler (56, re.) und Peter Althof (66) beim Verlassen des Dschungelcamps am Morgen nach ihrer Rauswahl. © RTL/Stefan Menne

Update vom 5. Februar, 22:23 Uhr: Man sieht nochmal, wie die fünf Halbfinalisten noch gemeinsam beim „Creek der Sterne“ voll abgeräumt und alle Sterne geholt haben. Unter anderem gibt‘s als spärlichen Lohn für die Mühen eine halbe Avocado, was Pfälzer Manuel mit einem „isch bräsch ab“ kommentiert.

Drei Männer kämpfen im Dschungelcamp um die Krone.
Drei Männer kämpfen im Dschungelcamp um die Krone. © RTL/Stefan Menne

Dschungelcamp-Finale: Wer holt sich die Dschungelkrone?

Update vom 5. Februar, 22:16 Uhr: Fiiiiinale! Jetzt geht‘s loooos! Moderator Daniel Hartwich brüllt seinen (leicht abgewandelten) Kult-Satz: „Wer wird König oder König des Dschungels?“ Die Show mit dem „Härtesten Finale ever ever ever“ beginnt...

Update vom 5. Februar, 20:46 Uhr: Der überraschend im Halbfinale ausgeschiedene Favorit Harald Glööckler meldet sich zu Wort: Wie Puck, die Stubenfliege mit einer überdimensionalen Sonnenbrille aus - welch Überraschung - seiner eigenen Kollektion beantwortet er bei Facebook Fan-Fragen.

Und auch auf seinem eigenen Instagram-Kanal hat sich der bartmäßig ergraute HAARald an seine Fans gewandt: Er habe in den Tagen im Dschungelcamp 11 Kilo abgenommen!

Update vom 5. Februar, 20:15 Uhr: In genau zwei Stunden pfeifen Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) das große Finale 2022 an! Nein, nicht Fußball-WM in Katar – Dschungelcamp in Südafrika.

Finalist Manuel Flickinger scheint einen äußerst prominenten Pfälzer Fan zu haben: Kult-Blondine Daniela Katzenberger (35) hat dem sympathischen Vollblut-Pfälzer in ihrer Instagram-Story eine Krone aufs Haupt gebastelt mit dem Kommentar: „Pfalz-Power 💪 ❤️ 🤴🏻“. Mal sehen, ob das Pfötchen, äääh, Daumen drücken der Katze hilft.

Daniela Katzenberger
Prominente Pfälzer Unterstützung erhält Dschungelcamp-Finalist Manuel Flickinger von Daniela Katzenberger. © Henning Kaiser

Dschungelcamp-Finale: Wer wird Dschungelkönig? Dieses Trio kämpft um die Krone

Erstmeldung vom 4. Februar, 10:52 Uhr: Finaaaale! Die Spannung wächst ins Unermessliche bei Millionen Fans der Kult-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Am Samstag (5. Februar) wird in der 15. Staffel der Dschungelkönig 2022 gekürt – erstmals überhaupt in Südafrika. Ebenfalls absolute Premiere: In der Final-Show sitzt keine Frau mehr am Lagerfeuer! Somit wird den bislang sieben Dschungelköniginnen vorerst keine weitere folgen. Heißt: Durch den 8. Sieg wird das männliche Geschlecht in der ewigen IBES-Statistik mit 8 zu 7 in Führung gehen.

Wer hätte das zu Show-Beginn am 21. Januar gedacht? Im Halbfinale stand eine reine Männerrunde bestehend aus Harald Glööckler (56), Ex-GZSZ-Darsteller Eric Stehfest (32), Reality-TV-Star Filip Pavlovic (27), Ex-Bodyguard Peter Althof (66) und dem früheren „Prince Charming“-Teilnehmer Manuel Flickinger (33). Doch die Zuschauer haben Harald und Peter rausgewählt!

ShowIch bin ein Star - Holt mich hier raus!
SenderRTL
Erstausstrahlung9. Januar 2004
Staffeln15
Jahre2004, 2008–2009, seit 2011
ModeratorenDirk Bach (†/Staffel 1-6), Sonja Zietlow (seit Staffel 1), Daniel Hartwich (seit Staffel 7)
SendetermineTäglich um 22:15 Uhr (donnerstags um 20:15 Uhr, freitags um 21:30 Uhr)

Somit kämpft ein Trio um den heißbegehrten Platz auf dem Dschungelthron und die offizielle Nachfolge von Prince Damien (31). Neben der Dschungelkrone winken dem glücklichen Gewinner ein Zepter – und satte 100.000 Euro Siegesprämie.

Dschungelcamp-Finale 2022: Filip Pavlovic kämpft um die Krone

Filip Pavlovic sucht bereits seit 2018 die große Liebe im TV. Erst hat es der gebürtige Hamburger bei „Die Bachelorette“ versucht, später dann beim Ableger „Bachelor in Paradise“. Doch der Single hat auch außerhalb von Datingshows bereits Erfahrungen im Fernsehen gesammelt. So hat Filip Pavlovic an der Trashshow „Like Me - I´m famous“ und beim „Sat.1 Promiboxen“ teilgenommen.

Filip Pavlović – „Bachelorette“-Teilnehmer mit goldenem Ticket
Filip Pavlović – „Bachelorette“-Teilnehmer mit goldenem Ticket © RTL

Anfang 2021 gehörte der 27-Jährige zudem zu den Teilnehmern der Dschungelcamp-Ersatzshow „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“, wo er sich das „goldene Ticket“ für einen Einzug ins echte Camp erkämpfte.

Eric Stehfest: Der Provokateur mogelt sich ins Finale

Nachdem er fast eine Woche lang gar nicht zu sehen war, hat Ex-GZSZ-Schauspieler Eric Stehfest mit seiner bewusst verweigerten Dschungelprüfung für einen der größten Skandale der IBES-Geschichte überhaupt gesorgt. Im direkten Voting-Duell setzt er sich überraschend gegen seinen Buddy Harald Glööckler durch.

Eric Stehfest – König der Soap-Stars?
Eric Stehfest – König der Soap-Stars? © RTL

Der gebürtige Dresdner hat ein Schauspielstudium in Leipzig absolviert und stand bereits für die Daily-Soap „Unter uns“, bei „Let‘s Dance“ und „Dancing on Ice“ vor der Kamera. In seinem biografischen Buch „9 Tage wach“ schildert der 32-jährige Ex-Junkie eindrucksvoll seine langjährige Chrystal-Meth-Sucht. Der Bestseller ist sogar von ProSieben verfilmt worden.

Manuel Flickinger: Vom Mauerblümchen zum Geheim-Favorit

Der bekennende Pfälzer Manuel Flickinger ist vielen Fans seit seiner Teilnahme bei „Prince Charming“ (2019) bekannt. Doch schon zuvor versucht der gebürtige Landstuhler sein Glück im Fernsehen – und zwar 2009 bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „First Dates“. Seit 2020 ist der Justizfachwirt mit einem Podcast namens „Loveattack“ erfolgreich.

Manuel Flickinger
Pfälzer Manuel Flickinger (33) geht ins Dschungelcamp 2022! © RTL

Ein Jahr später beweist der Aerobic-Fitnesstrainer bei einem schwul-lesbischen Sportverein in Mannheim bei einer Ausgabe von „Ninja Warrior Germany Promi-Special“, was er wirklich drauf hat. Bei Dschungelprüfungen ist er erfolgreich über seinen Schatten und ins Herz der TV-Nation gesprungen.

Dschungelcamp: Die Ahnengalerie aller Dschungelkönige und Dchungelköniginnen

Na? Wer kriegt noch alle 14 bisherigen gekrönten Häupter aus dem Kopf zusammen? Okay, hier eine kleine Gedächtnishilfe, um beim gemeinschaftlichen TV gucken auf der Couch zu glänzen:

Am Samstag (5. Februar) gegen Mitternacht werden wir wissen, wessen Name in die deutsche Trash-TV-Geschichte eingehen wird. Nur eines ist sicher: Es wird ein Mann sein! Die Show beginnt um 22:30 Uhr „beim RTL“, wie Moderatorin Sonja Zietlow (53) immer so schön sagt. (pek)

Auch interessant

Kommentare