1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp 2022: „Ganz neuer Look“ – Krasse Änderungen in Jubiläumsstaffel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ – Im Januar 2022 startet die neue Staffel des RTL-Dschungelcamps. Der TV-Sender plant heftige Veränderungen für die Kult-Moderatoren:

Bald ist es so weit – Der Kampf um die Dschungelkrone geht in die nächste Runde. Die Fans der beliebten Dschungel-Sendung werden schon in wenigen Wochen wieder mit dem Ruf „Ich bin ein Star – Holt mich hier raaauuuuus!“ von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßt. Das Dschungelcamp 2022 ist ohne das eingespielte Moderatoren-Duo für viele undenkbar, dabei moderierte bis zu seinem Tod Dirk Bach an der Seite der Blondine.

Kakerlaken, Schlangen und Skorpione: Zwei Wochen müssen sich die Kandidat*innen regelmäßig anstrengenden aber vor allem ekeligen Dschungelprüfungen unterziehen, um am Ende als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin den Thron zu besteigen. Doch coronabedingt haben sich in dieser Staffel einige schwerwiegende Änderungen ergeben:

SendungIch bin ein Star - Holt mich hier raus!
SenderRTL
Staffeln15
Erstausstrahlung9. Januar 2004
ModeratorenSonja Zietlow (seit Staffel 1), Daniel Hartwich (seit Staffel 7)
SendetermineTäglich um 22:.15 Uhr (außer erste Folge: 21:15 Uhr)

Dschungelcamp 2022: Staffelstart trotz Omikron-Variante?

Fast zwei Jahre haben die Fans auf die Rückkehr der Kult-Sendung gewartet. Das Format, das durch die Dschungelprüfungen regelmäßig für einen Ekelfaktor sorgt, wird 2022 in Südafrika und nicht wie gewohnt im australischen Dschungel gedreht. „Ich bin sehr optimistisch, dass wir eine super Staffel von ‚Ich bin ein Star‘ in Südafrika produzieren werden“, gibt RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner im Interview mit DWDL preis. Doch selbstverständlich ist dies nicht:

RTL-Dschungelcamp: Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow
Im Januar 2022 startet die neue Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ auf RTL. (Symbolfoto) © Marius Becker/dpa

Bislang musste das Dschungelcamp aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Im vergangenen Jahr kam deshalb eine Ersatzshow zustande, in der die Teilnehmer*innen in kleinen Gruppen und auf engstem Raum ein Tiny-House bewohnten. Statt einer waschechten Dschungelprüfung – im gewohnten Ausmaß – bekamen die Zuschauer*innen „Dschungel-Tauglichkeits-Prüfungen“ zu sehen, die jedoch den gleichen Ekel- sowie Nervenkitzelfaktor besaßen. Um die beliebte RTL-Show nun jedoch fortzusetzen zu können, plant der Sender Veränderungen, die ganz besonders Sonja Zietlow und Daniel Hartwich betreffen.

Dschungelcamp 2022: RTL gibt überraschende Neuigkeiten für die neue Staffel preis

Mit Blick auf die sich ausbreitende Omikron-Variante sei jetzt allerdings noch einmal erhöhte Sicherheit gefordert. Die regelmäßigen Tests und Corona-Schutzmaßnahmen werden die Arbeit hinter der Kamera verändern, so viel ist klar. Aber auch vor der Kamera und für die Zuschauer*innen ersichtlich, plant der Sender große Veränderungen. So werden die Fans der Sendung erst einmal staunen, denn „Sonja und Daniel werden beispielsweise im Dunkeln moderieren“, wie Küttner verrät.

Grund dafür: Die Zeitverschiebung in Südafrika. Im Winter beträgt die Differenz gerade mal eine Stunde zwischen Südafrika und Deutschland. Während es in Australien vergleichsweise neun Stunden sind. So eine krasse Veränderung hat es noch nie in der Kult-Sendung gegeben. Bislang war es nur bei den Zuschauer*innen vor dem heimischen Fernseher dunkel. Das bedeutet jedoch auch, dass die Fans von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ in dieser Staffel auf sonnige Grüße verzichten müssen.

Dschungelcamp 2022: Auch bei Dschungelprüfungen sind deutliche Veränderungen geplant

Das RTL-Format ist vor allem für seine mehr oder weniger beliebten Dschungelprüfungen bekannt – Sie sorgen im Camp regelmäßig für große Freude oder jede Menge Zoff. Jeden Tag muss mindestens ein Promi die Aufgabe antreten und Ängste vor Kakerlaken, Spinnen, Schlangen, der Höhe oder Ekel-Essen überwinden. In der neuen Staffel 2022 wird es auch hier deutlich sichtbare Veränderungen geben: „Hier wird es einen ganz neuen Look geben, das wird richtig toll“, so RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner weiter. Ob die Promis aufgrund der neuen Aufmachung härter um die heiß ersehnten Sterne spielen, bleibt abzuwarten. Die vergangenen Staffeln haben zumindest gezeigt: Nicht selten ist eine misslungene Dschungelprüfung oder ein zugeteiltes Essen Auslöser für einen Mega-Eklat im Camp. (sik)

Auch interessant

Kommentare