Kandidatin fassungslos

„Der Bachelor“ (RTL): So geht es Stephie nach ihrem Rauswurf – „Gefühlt wie …“

„Der Bachelor“ (RTL) - Für Kandidatin Stephie Stark endet die Liebesreise kurz vor dem Endspurt. Im Finale wird sie einfach ausgetauscht. Was sie daran besonders wütend macht:

„Der Bachelor“-Kandidatin Stephie Stark hat sich im Verlauf der Bachelor-Staffel langsam aber sicher in Niko Grieserts Herz geschlichen. „Das Gefühlskarussel dreht sich weiter und Stephie ist sehr präsent in meinem Kopf“, stellt der 30-jährige Junggeselle nach einem Date mit der 25-Jährigen im Salzbergwerk fest. Obwohl es schon sehr früh zwischen ihr und dem Rosenkavalier knistert, schätzt sie ihre Chancen im Finale die letzte Rose zu erhalten, als sehr gering ein. Im Badezimmer der Villa gesteht sie ihrer Freundin Mimi, dass sie sicher sei, im direkten Vergleich gegen sie zu verlieren. Dass sie aber gar nicht erst die Chance bekommt sich zu beweisen, damit hätte sie wohl nicht gerechnet.

Als Bachelor Niko Griesert vor dem Dreamdates an ihre Hotelzimmertür klopft, ahnt sie noch nichts Böses und freut sich über seinen überraschenden Besuch. Doch schnell wird Stephie klar: Der Rosenkavalier ist nur gekommen um sie abzuservieren und Michèle wieder in die Sendung zurückzuholen.

„Der Bachelor“ (RTL): Stephie wird kurz vor dem Dreamdate abserviert

„Ich weiß mittlerweile, dass die Entscheidung im Halbfinale nicht die richtige für mich war. Es war eine Kopfentscheidung und ich weiß jetzt aus dem Herzen, dass ich Dir nicht die letzte Rose geben könnte. Das weiß ich jetzt, weil ich immer noch zerrissen bin und ich immer noch nicht genau weiß, für wen mein Herz schlägt“, so der Bachelor. Er hat keine Begründung, warum Stephie nicht die letzte Rose verdient hätte. „Es tut mir unglaublich leid“, sagt er weiter.

Die 25-Jährige ist von seinen Worten überrascht und sagt schließlich resigniert: „Okay, ja Du musst es nach Deinem Herzen entscheiden und wenn das Deine Entscheidung ist, dann ist das so.“ „Du weißt, dass ich das unglaublich schade finde. Aber ja, was soll ich dazu sagen?“ Mit einem schiefen Lächeln sagt Stephie: „Das Schlimme ist, dass mir von Anfang an klar war, dass du dich nie für mich entscheiden wirst“. Beim Hinausgehen empfiehlt die 25-Jährige dem Bachelor, im Finale die richtige Wahl zu treffen und umarmt ihn zum Abschied.

Der Bachelor: Niko Griesert sagt Stephie lebwohl

Kaum hat der 30-Jährige ihr Hotelzimmer verlassen, bricht Stephie in Tränen aus. All die verdrängten Gefühle brechen aus ihr hervor. „Von Anfang an war es mir klar, dass die Entscheidung zwischen Mimi und Michèle ist. Deswegen hat es mich noch gewundert, dass ich dann weiterkomme. Dann dachte ich mir, ja komm, vielleicht hab ich doch irgendwie eine Chance, auch vielleicht gegen Mimi‘ – oder auch nicht“, sagt Stephie.

Der Bachelor (RTL): Stephie nach Rauswurf fassungslos: „Ich habe nichts geahnt“

Wie es Niko Griesert nach der letzten Nacht der Rosen geht, in der er sich schließlich für Mimi entschieden hat, ist unklar. Gerüchten zufolge soll er die hübsche Polin kurz nach dem Finale ebenfalls abserviert haben und heute mit Michèle liiert sein. Ob das stimmt, könnten wir beim großen Wiedersehen am 24. März um 20:15 Uhr auf RTL erfahren. Sicher ist das jedoch nicht. Laut Bild-Zeitung soll die Beziehung zwischen Niko Griesert und Michèle beim Talk mit Frauke Ludowig nicht angesprochen werden.

Auch Michele hat sich zu ihrem aktuellen Beziehungsstatuts noch nicht geäußert und verwirrt ihre Fans stattdessen mit doppeldeutigen Posts auf Instagram. Kurz nach der Ausstrahlung des Finales auf TVNOW nimmt die 27-jährige Kölnerin den Rosenkavalier in Schutz, nachdem ein regelrechter Shitstorm auf Instagram auf ihn eingeprasselt ist.

Schon vor der Ausstrahlung der Sondersendung „Der Bachelor - Nach der letzten Rose“ am 20. März auf TVNOW meldet sich die abservierte Bachelor-Kandidatin Stephie in einem RTL-Interview zu Wort und spricht über den Moment, in dem ihr Herz gebrochen worden ist: „Als Niko bei mir im Hotelzimmer aufgetaucht ist, hab ich erstmal gar nichts geahnt. Wie kann man auch etwas ahnen, was vorher noch nie passiert ist? Es ist wirklich kein schönes Gefühl, wenn man da sitzt und einem gesagt wird, dass man jetzt doch nicht die auserwählte Person ist.“

Als Niko Griesert wieder gegangen ist, hatte Kandidatin Stephie tausend Gedanken im Kopf. Sie hätte ihm gerne noch so viele Fragen gestellt. „Ich war in diesem Moment so geschockt und überfahren“, sagt sie weiter.

„Der Bachelor“ (RTL): Ist Stephie sauer auf Michèle?

Es sei kein schönes Gefühl zu denken, dass man die falsche Entscheidung gewesen ist, so die 25-Jährige weiter. „Ich hab mich gefühlt wie ein Spielball.“ Wütend auf Michèle, die ihren Platz im Finale eingenommen hat, ist sie laut eigener Aussage nicht. In der Sendung war ihr die Kölnerin jedoch sehr wohl ein Dorn im Auge. Stephie war der Überzeugung, dass Michèle nur Interesse an Niko Griesert hatte, weil er der Bachelor ist. Wenn das schon vorher der Fall gewesen wäre, hätte sich aus der flüchtigen Instagram-Bekanntschaft schon früher etwas entwickelt.

„Jetzt ist es auf einmal Schicksal, Liebe auf den zweiten Blick, denn jetzt wollte das Schicksal es so. Ich könnte kotzen, wenn ich so was höre. Das ist einfach Dummheit, nicht Schicksal“, echauffierte sie sich als Michele in Folge fünf von „Der Bachelor“ ein Einzeldate mit dem Rosenkavalier ergatterte.

„Der Bachelor“ (RTL): Das ärgert Stephie am meisten

Auch auf Niko Griesert sei Stephie nicht sauer. Nur auf die Art und wie er sie einfach aus der Sendung rausgekickt hat. Noch heute fragt sie sich: „Bin ich wirklich die falsche Entscheidung?“ Vor der Abfuhr hatte ihr der Bachelor immer ein anderes Gefühl vermittelt. Er hätte einfach andere Worte finden müssen, so Stephie.

Sie müsse jetzt erst einmal alles verarbeiten und ihre Gefühle ordnen, so die 25-Jährige. Doch sie behält auch die schönen Momente während „Der Bachelor“ in Erinnerung. Vor allem die Gespräche mit den anderen Bachelor-Kandidatinnen sieht sie als ihre Lieblingsmomente an. Vor allem zur Gewinnerin Mimi hätte sie eine gute Beziehung und freut sich schon auf ihr erstes Treffen nach der Show. ACHTUNG Spoiler zum großen Wiedersehen: Hier findest Du die Antwort auf die Beziehungsfrage, ob Mimi und Niko Griesert noch zusammen sind. (kp)

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare