1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Dagmar (†67) ist tot – „Sind in Gedanken bei ihrer Familie“

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Dagmar, die gute Seele der Benz Baracken, ist tot. Sie wurde nur 67 Jahre alt. Die Bestürzung ist groß. So reagieren ihre Fans:

Update vom 9. November, 10:28 Uhr: Die Trauer ist groß um die gute Seele der Benz Baracken. Nachdem der Tod von Dagmar auch auf dem Instagram-Kanal von „Hartz und Herzlich“ bestätigt wurde, sammeln sich die geschockten und traurigen Kommentare unter dem Foto der verstorbenen 67-Jährigen. „Nein oder??? Das tut mir unendlich leid, ich hab sie echt sehr gern gehabt“, kommentiert ein Instagram-Nutzer zum Beispiel. „Mein Beileid, eine gute Seele ist von uns gegangen“, schreibt eine andere Nutzerin.

Unterdessen wurden noch keine weiteren Details zur Todesursache von Dagmar bekannt. Der Rentnerin, die als eine der beliebtesten Protagonisten der Sozial-Doku „Hartz und Herzlich“ galt, hatte zuletzt jedoch immer mehr mit ihrer Lungenkrankheit COPD zu kämpfen. Ihre Lunge schaffte nur noch eine Leistung von knapp 20 Prozent und sie war auf ein Sauerstoff-Gerät angewiesen. Am Dienstagmorgen hatten Fans bereits zahlreiche Blumen und Kerzen vor dem Haus von Dagmar in den Benz Baracken niedergelegt.

„Hartz und herzlich“-Fans legen nach dem Tod von Dagmar Kerzen und Blumen vor ihrem Haus nieder.
„Hartz und herzlich“-Fans legen nach dem Tod von Dagmar Kerzen und Blumen vor ihrem Haus nieder. © privat/RTLZWEI/Fotomontage MANNHEIM24

„Hartz und herzlich“: Dagmar ist tot – Polizei zu Einsatz in Benz Baracken gerufen

Update vom 8. November, 20:40 Uhr: Mittlerweile hat sich auch das Produktionsteam von „Hartz und Herzlich“ zu Dagmars Tod geäußert. „Heute erhielten wir die traurige Nachricht: die gute Seele der Mannheimer Benz-Baracken ist verstorben. Wir sind in Gedanken bei ihrer Familie“, heißt es auf Facebook. Auch über 4.000 User drücken in den Kommentaren ihre Trauer über den Verlust der 67-Jährigen aus.

Erstmeldung: Die Teilnehmerin der RTLZWEI Sendung „Hartz und herzlich“ Dagmar ist am Montag (8. November) im Alter von 67 Jahren verstorben. Nach Angaben der Polizei Mannheim soll es am Morgen zu einem „Rettungseinsatz“ im „Freier Weg“ in Mannheim gekommen sein. Genaue Hintergründe sind derzeit noch unklar. Wie ein Angehöriger vor Ort auf MANNHEIM24-Anfrage erklärt, soll Dagmar tot in ihrem Haus aufgefunden worden sein. Die Angehörigen wollen allerdings keine näheren Angaben über den Todesfall machen. Die Rentnerin hat schon seit längerer Zeit gesundheitliche Probleme gehabt, so auch eine COPD, wobei es sich um eine schwere Lungenerkrankung handelt. Vor kurzem erklärt Dagmar zudem, dass sie unter starken Schmerzen leide. (sik/fas)

Auch interessant

Kommentare