1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Im Dschungelcamp gewährt Cosimo tiefe Einblicke – so reagiert Manuel Flickinger

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Seit 11 Tagen kämpfen Dschungelcamp-Stars ums nackte Überleben. Unerwartet öffnet sich Cosimo Citiolo – und gewährt bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ tiefe Einblicke in seine Gedankenwelt.

Tag 11 im Dschungelcamp – während Claudia Effenberg und Djamila auf Schatzsuche gehen, will Jana URKRAFT eine Revolution anzetteln, Gigi, Lucas Cordalis und Papis durchleben eine ganz persönliche „Albtraumfahrt“ und Cosimo Citiolo schüttet zum Ende der Live-Sendung sein Herz aus. Hier kommst Du zu allen Dschungelcamp-Sendeterminen bei RTL. Wie tief die Einblicke in die Seele des Checkers vom Neckar ausfallen, berichtet MANNHEIM24: 

NameCosimo Citiolo
Geboren29. Dezember 1981 (Alter 41 Jahre), Stuttgart
FunktionDeutsch-italienischer Sänger und Realityshow-Teilnehmer
Bekannt durchDeutschland sucht den Superstar (2005)

Dschungelcamp-Kandidat Cosimo Citiolo ist wütend – und das muss dringend raus

Nachdem Claudia Effenberg ihre Florida-Geschichten von früher erzählt hat, platzt Cosimo Citiolo der Kragen. Es überkommt ihn ein Sturm an Emotionen, und er kommt beim Artikulieren gar nicht mehr nach. Zumindest wird dem Dschungelcamp-Zuschauer klar, dass er sich über Claudias Aufmachung ärgert. Es macht ihn auch wütend, dass andere Menschen versuchen sich so zu zeigen, wie sie gar nicht sind und vor allem, dass sie sich so fest an materielle Dinge klammern, um etwas darzustellen.

Einen eher ungewöhnlichen Gesprächspartner findet Cosimo Citiolo am Weiher im Dschungelcamp, um seine Gedanken zu teilen – er spricht mit Jana URKRAFT und kritisiert dabei die materiellen Belange der Gesellschaft, regt sich darüber auf, dass... ja, worüber eigentlich? So genau kristallisiert sich das im Verlauf seines Redeflusses nicht heraus. Er ist einfach nur aufgebracht. Ziemlich aufgebracht.

Cosimo Citiolo spricht mit Jana URKRAFT Pallaske
Cosimo Citiolo spricht mit Jana URKRAFT Pallaske © RTL

Manuel Flickinger hat den ultimativen Dschungelcamp-Überblick – das sagt er zu Cosimo

Dschungelcamp-Star Manuel Flickinger schaltet auch ein, wenn es wieder heißt „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL. Sein Fazit lautet: „Cosimo ist ein feiner Typ. Aber ich glaube, dass er den Dschungel total unterschätzt hat. Deshalb ist er zur Zeit so betrübt.“ Claudia Effenberg und ihre Geschichten vom schönen Leben seien nicht das Problem. „Sie will sich damit nicht profilieren... Sie ist einfach redebedürftig – so wie ich“, erklärt der Reality-Star.

„Mir tut es sehr leid für ihn, dass er sich davon so abfu**en lässt“, sagt Manuel Flickinger, als er Cosimos Wortfluss im Dschungelcamp bemerkt. „Im Grunde sagt man doch, dass nur die Leute abgefu**t sind, die mit sich selbst unzufrieden sind, oder?“ Nicht nur er hat bemerkt, dass der Dschungelcamp-Italiener Cosimo sich in letzter Zeit sehr wehleidig verhält. Auch die anderen Dschungelbewohner sind in Sorge um ihn.

Dschungelcamp-TrauerKLOßimo sagt ein paar warme Worte zu Jana – so kommen sie bei ihr an

„Manchmal wünsche ich mir, ich könnte so sein wie du – so locker und nicht immer so auf alles reagieren. Es ist gut, dass du noch so lachen kannst und so wegschauen kannst bei Sachen. Da habe ich Respekt. Im Endeffekt sind wir doch hier alles Konkurrenten“, sagt Cosimo Citiolo zu Jana URKRAFT. „Er ist wie wir alle – in einem Prozess“, sagt sie anschließend im Dschungeltelefon.

„Das finde ich gut, dass du Sachen nicht so persönlich nimmst. Da hast du eine gute Aura – oder sagt man da Intensität! Das wollte ich dir schon immer sagen!“ Jana bedankt sich und will noch was erwidern, doch Cosimo redet einfach weiter, weiter, weiter. Über sich, über das Leben und darüber, was er glaubt, wie es mit den Stars nach dem Dschungel weitergeht. Das macht er so lange, bis Jana ihn kurz drückt und sich dazu entscheidet, ihn allein zu lassen. (mad)

Auch interessant

Kommentare