„No Campari – no Party!“

Claudia Obert (Kampf der Realitystars): Trash-Königin lässt in Thailand die Korken knallen

Claudia Obert könnte bei „Kampf der Realitystars“ im Sommer 2021 ein Sprüchefeuerwerk abfeuern. Wir werfen einen Blick auf ihre Karriere und vergangene Skandale.

Die badische Fashion-Fachfrau ist eine von 25 Kandidaten der Show „Kampf der Realitystars“. Die 2. Staffel des Trash-Formats wird ab Sommer 2021 auf RTLZWEI ausgestrahlt - dabei ist Stress unausweichlich und ein ständiger Begleiter. Auch bei der Luxus-Lady dürfte Drama vorprogrammiert sein, denn die 59-Jährige hat schon mehrfach angemerkt, dass sie mit Vorliebe jüngere Männer vernascht. Und mit einem Champagner oder Weinchen wird die Zunge der Freiburger Unternehmerin mehr als locker. Doch wie wurde Claudia Obert überhaupt bekannt? Und welche Skandale hat ihre feucht-fröhliche Art in der Vergangenheit bereits ausgelöst?

Name Claudia Obert
Geburtsort Freiburg im Breisgau (Baden-Württemberg)
Geburtsdatum24. September 1961
Bekannt aus Promis unter Palmen, Promi Big Brother, Das perfekte Promi-Dinner
Haarfarbe braun

Claudia Obert (Kampf der Realitystars): Vom Teleshopping-Kanal zum Perfekten Promi-Dinner

Claudia Obert wurde am 24. September 1961 in Freiburg im Breisgau (Baden-Württemberg) geboren worden. Seit 1996 verkauft Obert Luxus-Schuhe, Accessoires und Kleidungsstücke. Die erfolgreiche Unternehmerin hat 2010 den Sprung ins TV gewagt und wirbt auf Teleshopping-Kanälen für ihre Produkte. Die Modeschaffende ist durch ihre Teilnahme an der Koch-Show „Das perfekte Promi-Dinner“ (2012) auf VOX bekannt geworden. Doch das war erst das Sprungbrett ihrer TV-Kariere. Besonders durch ihre pompöse Art ist Claudia den Trash-TV-Zuschauern sofort aufgefallen. Somit gehört ihr geliebter Champagner schon immer als fester Bestandteil zu der 59-Jährigen.

Claudia Obert hatte bei „Promis unter Palmen“ viele gegen sich.

Die Luxus-Lady hat an der 5. Staffel der Sat.1-Reality-Show „Promi Big Brother“ teilgenommen, bei der sie auf Platz 9 landete. Mit ihren flotten Sprüchen hat die Badenerin die Show so geprägt, dass die Lebe-Frau zur Kult-Figur des TV-Formats geworden ist. Mit ihrem badischen Mundwerk und ihrem besonderen Humor wird sie zur „Märchentante“ von Promi Big Brother und begrüßt die ZuschauerInnen mit „Hier ist eure gute Hex‘ “. Sie verkündet ihre Favoritin der Show 2020 (Emmy Russ) mit einem prägnanten Spruch „Emmy, ich trinke auf dich!“. Schnell folgen Auftritte in weiteren TV-Formaten - zum Beispiel in der Reality-Show „Promis unter Palmen“. Heute arbeitet Claudia Obert außerdem als Infuencerin. „Social Media ist in aller Munde und schon eine Wissenschaft für sich. Ich werde immer für meine Captions bei Instagram gelobt. Doch bin ich mit meinem Instagram-Account mit 142.000 Followern nicht zufrieden“, verrät die Luxus-Dame. Ab Sommer 2021 wird sie bei „Kampf der Realitystars“ auf RTLZWEI an der Seite von 24 weiteren Promis zu sehen sein.

Mobbingopfer bei "Promis unter Palmen": Claudia Obert.

Claudia Obert (Kampf der Realitystars): Deutschland im Obert-Fieber

Seit ihrem TV-Durchbruch war Claudia Obert in vielen weiteren Trash-Formaten zu sehen. Ganz egal ob bei „The Diva in Me“ oder „So liebt Deutschland“ – Claudia war überall in bester Champus-Laune dabei. Die Unternehmerin hat sogar mit „Claudias House of Love“ ihre eigene Dating-Show bekommen. In der Kuppel-Show zieht Obert mit zehn Männern in das „House of Love“ ein. Dort versucht sie mithilfe verschiedener Love-Challenges und anderer Impulse ihren Traummann zu finden. Für eine kurze Zeit hat es ihre Sendung „Claudias House of Love“ ins Programm von SAT.1 geschafft - doch schon kurze Zeit später war Schluss mit der wilden Show, bei der vor allem getrunken und über Matratzensport geredet wurde. Denn: Weil es nur unterirdische Quoten gab, hat der Sender Oberts-Dating-Show ins Nachtprogramm verschoben. Es scheint sich in der Zwischenzeit etwas „ausgeobert“ zu haben, denn die Zuschauer waren denkbar wenig an Claudias Partnersuche und dem dortigen Balzverhalten der schrägen Teilnehmer interessiert.

Claudia Obert (Kampf der Realitystars): 90.000 Euro Schuldenberg - TV-Gesicht kann Miete nicht mehr zahlen

Egal ob „Promi Big Brother“, „Shopping Queen“ oder „Promis unter Palmen“ – Claudia Obert liebt das Scheinwerferlicht des Reality-TVs. Allerdings bekommt der „Promis unter Palmen“-Star nun die volle Wucht des Corona-Lockdowns zu spüren. Im Gespräch mit BILD enthüllt Claudia Obert: „Ich habe 90 000 Euro Mietschulden plus Nebenkosten!“. „Ich muss 18.000 Euro Miete pro Monat für mein Geschäft bezahlen, die letzten fünf Monate sind offen“, gesteht der Reality-TV-Star im Interview. Die 59-Jährige betreibt ein Geschäft im Hamburger Fleethof und eins in der Hauptstadt, bei dem sie zuletzt mit einer fragwürdigen „Black Friday Aktion“ Schlagzeilen gemacht hat.

Claudia Obert: Mit Schampus und Intim-Talk zur Reality-Königin

Sie hat ein Bild einer älteren, weißen Frau, die gemeinsam mit einem jüngeren, schwarzen Mann im Bett liegt, gepostet. Untertitelt ist das Bild mit dem Spruch: „Mami soll auch ein bisschen Spaß am Black Friday haben“. „Geht gar nicht! “, finden zahlreiche User, die ihrem Ärger in der Kommentarspalte unter dem Post Luft machen. Sie kritisieren Claudia für ihre unsensible Art massiv und werfen ihr Rassismus vor. Von Einsicht keine Spur: Die Boutique-Inhaberin reagiert auf die Kritik wiederum mit eigenen Kommentaren wie „Fuck off“ oder „Du humorlose Kreatur“. Sie fühlt sich missverstanden, da sie schließlich nur einen Witz machen wollte und betont die positive Botschaft hinter ihrem Text, „Wenig Sex. Keine Typen. Keine Bars, wo schleppt man die an, wo reißt man die auf. Aber zum Lachen gehen wir noch lange nicht in den Keller. Und viele lachen scheinbar überhaupt nicht.“ Viele Fans sind trotzdem der Meinung, dass der Post geschmacklos sei.

Claudia Obert (Kampf der Realitystars): Mobbing-Skandal bei Promis unter Palmen

Claudia Obert hat gelästert, getrunken, gefeiert und sich dem Wettkampf bei „Promis unter Palmen“ gestellt. Doch im Laufe der ersten Staffel ist es zum Mega-Eklat gekommen. Vor allem Matthias Mangiapange, Bastian Yotta und Carina Spack müssen sich dem Vorwurf stellen, Mitstreiterin Claudia Obert gemobbt zu haben. Auch wenn Claudia nicht die erste Staffel von „Promis unter Palmen“ gewonnen hat, so ist die trinkfeste Unternehmerin dennoch die große Gewinnerin der Herzen geworden. Nach Ausstrahlung der Show hat Champus-Claudi einen kometenhaften Aufstieg erlebt und wird nun als Geheimwaffe von Format zu Format gereicht. Plötzlich möchten alle mit der 59-jährigen Badenerin zusammenarbeiten.

Claudia Obert bei „Kampf der Realitystars“: Romanze mit DIESEM Promi?

Claudia Obert, die erst im vergangenen Jahr für eine Realityshow nach Thailand gereist ist, kann bei „Kampf der Realitystars“ sicher wieder mit ihren Männer-Storys begeistern. Vor laufenden Kameras verstellt sie sich nicht und gibt sich authentisch. Das scheint auch dem Goldketten-Liebhaber Calvin Kleinen nicht entgangen zu sein. Der lässt nichts anbrennen und legt sich offenbar ungern fest. Auch Claudia Obert würde er nicht von der Bettkante stoßen. Gegenüber Promiflash hat der „Temptation VIP“-Interpret zugegeben, der Boutique-Besitzerin eine heiße Nachricht geschickt zu haben. Leider ohne Erfolg. „Ich war tief verletzt“, erklärt Calvin.

Ich habe mir so zwei, drei Tage einen Kopf gemacht, habe gehofft, dass sie mir schreibt und war so euphorisch, dass da irgendwas Süßes zurückkommt“, klagt Calvin Kleinen. Doppelt bitter für den 30-Jährigen: Eigentlich steht Claudia Obert durchaus auf jüngere Männer. Aber vielleicht überlegt es sich die „Kampf der Realitystars“-Kandidatin ja noch und antwortet ihrem Verehrer... (sik)

Rubriklistenbild: © dpa / Henning Kaiser

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare