1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Bülent Ceylan ergattert „Traum“-Rolle in ZDF-Kultserie – und kann‘s kaum glauben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Mannheim/Mainz - Helene Fischer musste aushelfen, damit der „Monnemer Türk“ Bülent Ceylan eine „traum“hafte Rolle in einer der beliebtesten ZDF-Serien bekommt.

Fans des Comedian Bülent Ceylan sollten sich am Abend des zweiten Weihnachtstags nichts vornehmen! Wie „Bild“ berichtet, hat sich der „Monnemer Türk“ eine Gastrolle in der ZDF-Kultserie „Traumschiff“ ergattert. Der 45-jährige Ceylan ist bei der Fahrt nach Schweden dabei, die nach Senderangaben am 26. Dezember um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird!

Laut „Bild“ spielt Ceylan eine Küchen-Hilfskraft, die - typisch Bülent - für Wirbel sorgt. Eingetütet hat das Ganze dem Bericht zufolge „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen höchstpersönlich: „Ich wollte unbedingt, dass Bülent mal aufs „Traumschiff“ kommt“, sagte der 40-Jährige dem Blatt (Samstag).

Bülent Ceylan beim Traumschiff: Helene Fischer musste helfen

Ganz reibungslos klappte es nach Angaben von „Bild“ nicht mit Bülents Kreuzfahrt-Engagement: „Aber leider hatte ich seine Telefonnummer nicht.“ Helfen konnte demnach Silbereisens Ex-Freundin Helene Fischer (37), die 2023 fünf Konzerte in der SAP-Arena geben wird: „Ich habe dann Helene gefragt. Die hatte sie glücklicherweise“, erzählt Entertainer Silbereisen. Fischer und Ceylan sangen 2019 ein gemeinsames Duett, Sie sollen sich seitdem auch privat gut verstehen.

Nachdem Cem (Bülent Ceylan, r) und sein Bruder Hassan Meierbrink (Özcan Cosar) als Stand-Up-Comedians gescheitert sind, versuchen sie sich als Küchenhilfen an Bord des Traumschiffs in einer Szene von „Das Traumschiff: Schweden“ (undatierte Aufnahme). Der Film wird am zweiten Weihnachtstag (26.12.2021) um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. | Handout
Bülent Ceylan spielt in der nächsten „Traumschiff“-Folge eine Küchenhilfe. © Dirk Bartling/ZDF/dpa

Nachricht von Silbereisen: Bülent Ceylan glaubte zunächst an Scherz

Hinter der Sprachnachricht, die Silbereisen ihm gesendet hat, vermutete Comedian Bülent Ceylan zunächst einen Scherz: „Als ich Florians Sprachnachricht abhörte, dachte ich, das ist Michael Kessler“ (Switch Reloaded), so Ceylan gegenüber „Bild.“ „Aber dann rief ich zurück und war happy, dass der echte Florian am Telefon war.“ Seit dem Telefonat habe sich eine „wahnsinnig tolle Freundschaft“ mit Silbereisen entwickelt.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Während der „Traumschiff“-Reise nach Stockholm sind natürlich auch andere prominente Gesichter zu sehen, darunter ein alter Bekannter der Reihe: Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle alias Harald Schmidt, der die Rolle mit Unterbrechung über Jahre hinweg gespielt hatte. (rmx mit Material von dpa)

Auch interessant

Kommentare