1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Das geht nicht, Leute!“: Bülent Ceylan wird beim Deutschen Fernsehpreis plötzlich ernst

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Beim Deutschen Fernsehpreis gehört Bülent Ceylan zu den Preisträgern. Gewonnen hat er mit der Show „Don´t stop the music“, in der er Kindern Musik näher bringt.

In seiner Karriere als Comedian und TV-Persönlichkeit hat Bülent Ceylan schon viele Preise gewonnen. So gehören ein Bambi, die 1LIVE Krone, mehrere Bravo Ottos, ein Deutscher Comedypreis und sogar der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg in die Sammlung des Mannheimers. Seit Mittwoch (14. September) gehört nun auch ein Deutscher Fernsehpreis dazu! Den hat der 46-Jährige für eine ganz besondere Show bekommen.

Bülent Ceylan gewinnt Deutschen Fernsehpreis

„Leute, das ist der Wahnsinn“, schreibt Bülent Ceylan in seiner Instagram-Story. Dabei hält der „Monnemer-Türk“ den Deutschen Fernsehpreis in die Höhe. Den hat er kurz zuvor bei der Zeremonie erhalten, auf der auch zahlreiche andere filmschaffende Künstler ausgezeichnet wurden. Zum Sieg gratulieren übrigens auch die „Schlagerschaffner“, die vor kurzem den Song „Michael Pendler“ veröffentlicht haben.

So erhält der Film „Wannseekonferenz“ den Preis als „Bester Fernsehfilm“, „Faking Hitler“ wird als „Beste Drama-Serie“ ausgezeichnet und Moritz Bleibtreu darf sich über die Auszeichnung „Bester Schauspieler“ freuen. Der 51-Jährige ist übrigens ein Kandidat in der vierten Staffel von „LOL – Last one Laughing“.

Deutscher Fernsehpreis
Bülent Ceylan gewinnt Deutschen Fernsehpreis. © ZDF/Sascha Baumann

„Don´t stop the music“: Bülent Ceylan begleitet Kinder in Berlin

Auch Bülent Ceylan ist an diesem Abend für einen Deutschen Fernsehpreis nominiert – aber nicht wie sonst für seine Comedy. Er und sein Team gewinnen die Kategorie „Bestes Factual Entertainment“ und setzen sich damit gegen die beiden Konkurrenten „Kitchen impossible“ und „Herr Raue reist! So schmeckt die Welt“ durch. Bülent Ceylan wird übrigens bald eine neue Sendung namens „babbel net“ moderieren.

Bei „Don´t stop the music“ – in der Bülent Ceylan als Moderator fungiert – handelt es sich um eine Langzeitdoku, produziert vom ZDF, dem KiKA und Redseven Entertainment. Darin begleitet der Mannheimer 50 Grundschulkinder aus Berlin dabei, wie sie ein Instrument oder singen lernen. Am Ende gibt es einen großen Auftritt im Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

Bei Rede zum Deutschen Fernsehpreis: Bülent Ceylan wird plötzlich ganz ernst

„Mein Gott, ich bin so aufgeregt. Seit 24 Jahren mach ich des und trotzdem bin ich voll aufgeregt“, sagt Bülent Ceylan, als er den Deutschen Fernsehpreis entgegennimmt. „Es werden so viele Milliarden in Waffen und Scheißdreck und allem investiert, aber nicht bei Kindern. Das geht nicht Leute!“, meint der Comedian unter dem Beifall des Publikums.

Die für die Show ausgewählten Kinder aus Berlin haben zuvor – meist aus finanziellen Gründen – keine Möglichkeit gehabt, ein Instrument lernen zu können. Für „Don´t stop the music“ ist nicht nur Bülent Ceylan im Einsatz gewesen. Auch Ex-No-Angel Nadja Benaissa und ESC-Gewinner Thomas Neuwirth, besser unter dem Namen Conchita Wurst bekannt, haben den Kindern mit ihrer Erfahrung beigestanden. (dh)

Auch interessant

Kommentare