1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Bei Günther Jauch: Bergdoktor Hans Sigl schlägt Oliver Pocher mit Bratpfanne

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Eigentlich wollten Hans Sigl und Oliver Pocher nur herumalbern und zweckentfremden zwei Bratpfannen als Fechtdegen. Lange dauert es nicht und der Comedian hat einen blutigen Finger.

Köln - Was als leichtsinniger Scherz angefangen hat, endete blutig. Am Samstag alberten Hans Sigl und Oliver Pocher während eines Spieles herum. Doch da haben die beiden kurz nicht aufgepasst und schon fließt Blut und „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ wird zur Spezialfolge vom Bergdoktor.

Bergdoktor Hans Sigl schlägt Oliver Pocher mit Bratpfanne blutig

Alles fing so harmlos an, doch je später es wurde, desto leichtsinniger wurde es. So müssen die prominenten Teams - bestehend aus Laura Wontorra & Oliver Pocher und Barbara Schöneberger & Hans Sigl - im Spiel „Eierlabyrinth“ so viele Eier wie möglich mit Bratpfannen zu fangen.

Oliver Pocher und Hans Sigl fechten mit Bratpfannen. Oliver Pocher verletzt sich (Fotomontage)
Eigentlich wollten Hans Sigl und Oliver Pocher nur herumalbern und zweckentfremden zwei Bratpfannen als Fechtdegen. Lange dauert es nicht und hat Comedian hat auch schon einen blutigen Finger. (Fotomontage) © Screenshot RTL/ Denn sie wissen nicht, was passiert

Doch plötzlich geht der Spieltrieb mit Hans Sigl und Oliver Pocher durch und die beiden benutzen ihre Bratpfannen als Fechtdegen und duellieren sich. Dass da etwas schiefgehen muss, ist eigentlich klar. Und so endet das lustige Pfannen-Fechten mit einer blutigen Hand.

Spontan-Einsatz für den Bergdoktor: Hans Sigl muss Oliver Pocher verarzten

„Hab ich dich erwischt? Nein, oder?“, fragt Hans Sigl etwas unsicher. „Doch“, versucht Oliver Pocher den Schmerz wegzulachen. „Das tut schon weh, wenn so eine Pfanne komplett an den kleinen Finger kommt“, so der Comedian. „Achtung Blut“, wirft Günther Jauch ein und die Kamera zoomt auf die Kampfverletzung von Oliver Pocher.

Hans Sigl klebt Oliver Pocher ein Pflaster auf seinen kleinen Finger
So schnell kann es gehen: Hans Sigl muss Oliver Pocher verarzten. © Screenshot RTL/ Denn sie wissen nicht, was passiert

„Jetzt kann der Bergdoktor mal ein bisschen improvisieren“, scherzt der Kommentator aus dem Off. Schnell hat die Regie ein Pflaster für die Wunde organisiert und Hans Sigl verarztet den Comedian fachmännisch. Dann noch kurz ein Ice-Pack drauf und dem kleinen Finger von Oliver Pocher geht es wieder gut.

Kein guter Abend für den Comedian, denn er muss bei „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ noch mehr einstecken. Auch von Günther Jauch bekommt Oliver Pocher eine Backpfeife. Ob er es wohl jetzt bereut, kurzfristig für Giovanni Zarrella eingesprungen zu sein? Verwendete Quellen: RTL/ Denn sie wissen nicht, was passiert

Auch interessant

Kommentare