1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Nirgends aufzufinden“: Barbara Schöneberger muss RTL-Show ohne Gottschalk und Jauch moderieren

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Köln - Die Gastgeber von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ gibt es eigentlich nur im Dreierpack. Am Samstagabend musste Barbara Schöneberger allerdings alleine ran.

Ungewöhnliche Premiere für Barbara Schöneberger (48): Erstmals in der Showgeschichte von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ muss die 48-jährige Moderatorin auf ihre prominenten Co-Kollegen verzichten. Obwohl die RTL-Sendung den Beinamen „Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ trägt, führte die blonde Entertainerin ohne Günther Jauch (66) und Thomas Gottschalk (72) durch den Samstagabend (5. November). tz.de berichtet.

Barbara Schöneberger moderiert allein – Günther Jauch und Thomas Gottschalk fehlen komplett

Bereits der Auftakt von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ sorgte bei manch einem RTL-Zuschauer wohl für Verwunderung: Denn statt des gewohnten Gastgeber-Trios stand lediglich Barbara Schöneberger auf der Bühne und kommentierte Jauchs und Gottschalks Abwesenheit: „Die beiden sind nirgends aufzufinden, deshalb werde ich die Show heute Abend alleine machen.“

Bereits zwei Stunden vor der Live-Show hatte die 48-Jährige via Instagram ein Video geteilt, in dem sie hinter den Kulissen nach Günther Jauch und Thomas Gottschalk suchte. „Das gibt‘s doch nicht. Überhaupt noch keiner da. Ich weiß gar nicht, was los ist“, wunderte sich die Blondine in dem Clip und scherzte dann: „Egal, ob die beiden kommen, ich mache sowieso alles.“

Mit Schöneberger zum Erfolg – aus „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“ wurde „Denn sie wissen nicht, was passiert“:

Von 2013 bis 2017 produzierte RTL bereits „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“. Moderiert wurde die Sendung damals bereits von Barbara Schöneberger. Anfangs traten Gottschalk und Jauch via Telefonabstimmung noch gegen die komplette Zuschauerschaft an, ab 2014 nur noch gegen das Studiopublikum. Innerhalb von sechs Staffeln wurden 18 Episoden fertiggestellt. Ab 2018 reformierte man das RTL-Format schließlich, benannte es in „Denn sie wissen nicht, was passiert“ um und beteiligte Schöneberger als gleichberechtigter Teil der Show. Zu Beginn der Sendung wird ausgelost, welcher der drei Stars die Moderation übernimmt. Die anderen beiden treten dann gegen unterschiedliche Promis an.

Barbara Schönebergers Kollegen erklären ihr Fehlen – Gottschalk im Urlaub, Jauch erneut erkrankt

Per Video wurde dann das „Denn sie wissen nicht, was passiert“-Publikum in der Show darüber aufgeklärt, warum zwei Drittel des Moderatorenteams nicht anwesend sein konnten: Zuerst wurde eine Botschaft von Thomas Gottschalk eingeblendet, in welcher der „Wetten, dass..?“-Star erklärte, derzeit im kalifornischen Luxusort Malibu zu verweilen, um dort an einer Surfmeisterschaft teilzunehmen. Tatsächlich soll der 72-Jährige derzeit mitsamt seiner Freundin Karina Mroß (60) in den USA urlauben.

Weitaus weniger angenehm fiel dahingegen der Grund für Günther Jauchs Fehlen aus: Der „Wer wird Millionär?“-Moderator sei anlässlich der Show zwar bereits nach Köln gereist, habe dort nach mehreren Tests allerdings feststellen müssen, dass er erneut an Corona erkrankt sei. Auch in einer anderen Samstagabendshow, die parallel live im ZDF lief, kam es zu einer spontanen Planänderung: Weil seine Katze den PUR-Sänger Hartmut Engler (60) verletzte, fehlte die Band bei Giovanni Zarrella (44). Verwendete Quellen: „Denn sie wissen nicht, was passiert“ (RTL/RTL+; Folge vom 5. November 2022), rtl.de, instagram.com/barbara.schoeneberger

Auch interessant

Kommentare