1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Schwanger und Corona: Ex-Bachelorette Anna Hofbauer über ihre Erkrankung

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Ex-„Bachelorette“ Anna Hofbauer erwartet ihr zweites Kind. Auf Instagram sprach sie über ihre Corona-Erkrankung während der Schwangerschaft – und was ihr am meisten zusetzte:

Anna Hofbauer ist im Babyglück: Zusammen mit ihrem Ehemann Marc Barthel erwartet die ehemalige „Bachelorette“ ihr zweites Kind. Doch ausgerechnet während der Schwangerschaft hat sich die Ex-Rosen-Verteilerin mit dem gefährlichen Coronavirus infiziert. Auf Instagram sprach sie über ihre Erkrankung – und was sie dabei am meisten fertig machte:

NameAnna Christiana Hofbauer
Geburtsdatum7. Juni 1988
GeburtsortMarktoberdorf, Bayern
BerufSängerin, Schauspielerin
EhepartnerMarc Barthel
TV-AuftritteDie Bachelorette (2014), Stepping Out (2015), Hubert ohne Staller (2019), Notruf Hafenkante (2020) etc.

„Bachelorette“: Anna Hofbauer über ihre Corona-Erkrankung während der Schwangerschaft

Acht Jahre ist es mittlerweile her, dass Anna Hofbauer in die Rolle der „Bachelorette“ auf RTL schlüpfte. Seitdem hat sich einiges verändert im Leben der 33-Jährigen: Seit Dezember 2020 ist Anna Hofbauer mit dem Schauspieler Marc Barthel verheiratet. Mehr als ein Jahr zuvor, im November 2019, kam Söhnchen Leo zur Welt.

Mittlerweile ist Anna Hofbauer zum zweiten Mal schwanger. Über ihre Corona-Infektion schreibt sie: „Ich hätte schwören können der coronamona Kelch geht an mir vorbei“. Die ehemalige „Bachelorette“ sei immer vorsichtig gewesen, habe so gut aufgepasst. Doch dann der positive PCR-Test.

„Bachelorette“: So schlimm war Anna Hofbauers Corona-Erkrankung während der Schwangerschaft

„Mich hatte es erwischt! Volle Kanne!“, postet Anna Hofbauer auf Instagram. Ehemann Marc und Sohn Leo wären die ganze Zeit negativ geblieben. „Aber es war so unfassbar anstrengend, so auf Distanz zu gehen. Ich glaube, das war für mich noch fast schlimmer, als das krank sein selber!“, gesteht die 33-Jährige.

Die ehemalige Rosen-Verteilerin musste sogar einen Dreh absagen. „Meine Eltern wollten uns die Woche auch besuchen kommen (seit Silvester hatte ich beide nicht mehr gesehen 😭🙈). Es kam also alles zusammen und super ungelegen.“, berichtet Anna Hofbauer auf Instagram.

„Bachelorette“: Anna Hofbauer an Corona erkrankt – Fans berichten von ihren Erfahrungen

Mittlerweile geht es der Blondine wieder gut. In wenigen Tagen beginnen ihre Proben für ein Theaterstück, ihr Dreh wird auch nachgeholt. Auf Instagram berichten Fans von ihren eigenen Erfahrungen während ihrer Corona-Erkrankung:

„Ich hatte es schon drei mal … keiner in unseren Familien wurde isoliert. Unsere Kinder haben mich angesteckt… ich nahm es in Kauf daran zu erkranken, aber die Isolation meinen Kindern zuzumuten kam nie in Frage“, kommentiert eine Userin Anna Hofbauers Beitrag. Eine andere schreibt: „Hatte es jetzt das zweite mal … schwanger … ich dachte auch mich tritt ein pferd“. Mutter und Kind hätten die Krankheit aber offenbar gut überstanden.

„Bachelorette“ 2022: Das ist bisher zur neuen Staffel auf RTL bekannt

Eine andere Userin stimmt Anna Hofbauer in Sachen Isolation zu und berichtet: „Meine Tochter (22 Jahre alt) hatte es vor zwei Wochen erwischt und sie musste sich hier im Haus 9 Tage isolieren (weil ich nicht geimpft werden durfte). Sie sagte, dass die Isolation und die fehlenden Umarmungen viel schlimmer waren als die Erkrankung ansich“.

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine neue Staffel von „Die Bachelorette“ auf RTL geben. Wann die neunte Staffel der beliebten Datingshow startet, ist bislang noch nicht klar. „Die Bachelorette“ könnte aber wieder im Sommer 2022 auf RTL ausgestrahlt werden. Drehort könnte wieder der Süden Europas sein. Über eine potenzielle Rosen-Verteilerin wird sogar schon gemunkelt. (fas)

Auch interessant

Kommentare