1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Der Bachelor (RTL): Niko Griesert lässt Beziehungs-Bombe platzen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Der Bachelor (RTL): Vor und nach dem Finale gibt es eine Achterbahn der Gefühle, denn scheinbar hat Niko Griesert allen etwas vorgemacht. Welche Kandidatin nun wirklich seine Traumfrau sein soll:

Welches Spielchen treibt der diesjährige Bachelor mit den Kandidatinnen und Zuschauern? Laut Bild-Informationen zieht Niko Griesert bei der RTL-Sendung eine falsche Liebesshow ab und entscheidet sich nach dem Finale noch einmal um. Doch wer ist nun wirklich die Freundin des 30-Jährigen? Noch zu Beginn der Staffel wurde Niko Griesert als der „sympathischste Bachelor“ bezeichnet. Ob die Zuschauer das nach dem Finale auch noch so sagen werden, wird sich zeigen.

SendungDer Bachelor
SenderRTL
Staffel1

Der Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – Mimi und Niko Griesert klären ihren Beziehungsstatus auf

Update vom 20. März: Am Samstag wird das große Wiedersehen auf TVNOW hochgeladen. Stephie, Michèle, Linda, Hanna und Mimi treffen dabei auf Niko Griesert. Moderatorin Frauke Ludwig stellt am Ende der Sendung die alles entscheidende Frage: Sind Mimi und der Bachelor noch ein Paar? Die Antwort: NEIN! Bereits kurz nach dem Finale ist Mimi klar geworden, dass Niko Griesert noch nicht vollends über Michèle hinweg ist. Trotz seiner romantischen Liebesbotschaft – von wegen sie sei seine Traumfrau – hegt er für beide Frauen Gefühle.

Niko Griesert kann deshalb keine Beziehung mit Mimi frühen und lässt sie fallen. Doch was bedeutet das Aus für Mimi für Michèle? Denn beim großen Wiedersehen macht Niko Griesert eine Anspielung, als ob er die 27-Jährige nun doch für sich gewinnen will. Michèle ist auf jeden Fall während der gesamten Sendung traurig und weint mehrfach. Sie habe die Entscheidung vom 30-Jährigen im Finale nicht nachvollziehen können. Ob sie ihm das nochmal verzeiht? Wie Promiflash berichtet, soll Michèle das auch getan haben...

Der Bachelor (RTL): Niko Griesert bereut Rauswurf von Michèle

Meldung vom 12. März: Spulen wir erst mal ein Stück zurück: Im Halbfinale von „Der Bachelor“ schickt Niko Griesert Linda (25) und Michèle (27) nach Hause. Doch als die 27-Jährige den Raum verlässt, scheint der Osnabrücker seine Entscheidung sofort zu bereuen. Hat er gerade wirklich seine Traumfrau gehen lassen? Er hadert mit seiner getroffenen Wahl und braucht Bedenkzeit. Im Finale erfahren die Bachelor-Zuschauer, dass er sehr große Sehnsucht nach Michèle hat. Also ruft er sie an und bitte sie um eine zweite Chance. Niko Griesert fragt Michèle nach einem weiteren Date, welches sie unter Freudentränen annimmt.

Allerdings: Finalistin Stephie muss daraufhin die Show verlassen. Der Bachelor besucht sie in ihrem Hotelzimmer und gesteht ihr sein Liebesgeheimnis. Überrascht, enttäuscht und auch ein wenig wütend räumt Stephie also das Feld für Michèle. Bevor sich Niko Griesert von der 25-Jährigen verabschiedet, gibt sie ihm noch einen wichtigen Rat: Er soll sich für die Richtige entscheiden.

Nachdem der Bachelor das Hotel wieder verlassen hat, macht er sich auf den Weg zu seinem Date mit Michèle. Beide schwelgen dabei in Erinnerungen, essen im Kerzenschein, sprechen über ihre Gefühle und landen am Ende in Niko Grieserts Zimmer. Am nächsten Morgen bekommen sie Frühstück ans Bett serviert und das Glück scheint perfekt. Für Michèle ist klar: Sie könnte jeden Morgen so aufwachen.

Der Bachelor (RTL): Niko Griesert bricht Michèle gleich zwei Mal das Herz

So schön die Zweisamkeit ist, so schwer fällt Niko Griesert die Entscheidung, welche Kandidatin die letzte Rose bekommt. Der Bachelor hat wie Qual der Wahl zwischen Mimi und Michèle,* wie auch fuldaerzeitung.de berichtet. Mimi gilt seit Folge eins als Favoritin. Die 26-Jährige hat über die Zeit eine große Fanbase aufgebaut. Diese sieht Mimi als die einzig wahre Siegerin der diesjährigen Bachelor-Staffel an. Manche Fans spoilern sogar vor wenigen Tagen eine mögliche Final-Entscheidung. So schreibt ein Fan, dass er Mimi und Niko Griesert beim Einkaufen gesehen haben soll. Andererseits finden sich auch Kommentare, die genau das Gegenteil beweisen wollen.

Am Ende warten also alle Zuschauer auf das Finale von „Der Bachelor“, das bereits eine Woche vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW gestreamt werden kann. Darin ist zu sehen, wie der 30-Jährige nach langem Hin und her, letztlich seine Mimi die letzte Rose schenkt. „Du bist meine Traumfrau, mein Zuhause und meine Mimi“, seufzt der Bachelor. „Wenn Du springst, spring ich auch. Du bist mein Lieblingsgedanke.“ Mimi fällt dem 30-Jährigen in die Arme und küsst ihn. Für sie scheint ein Traum in Erfüllung zu gehen, immerhin hat sie sich bereits beim ersten Aufeinandertreffen in den 30-Jährigen verguckt.

Der Bachelor: Niko Griesert sagt Michèle, ob sie eine gemeinsame Zukunft haben oder nicht
Der Bachelor: Niko Griesert sagt Michèle, ob sie eine gemeinsame Zukunft haben oder nicht © TVNOW

Michèle wiederum wird das zweite Mal das Herz gebrochen: „Alles, was ich Dir gesagt habe, was real ist, ist echt. Auch, dass ich Dich vermisst habe und was ich für Dich empfinde. Im Endeffekt habe ich einfach tief in mein Herz gehört und dass ich mich in Mimi verliebt habe und dass es mir unheimlich leid tut“, so Niko Griesert im Finale. Michèle kann es kaum fassen, was der Bachelor ihr antut. Wütend verlässt sie den Raum und steigt ins Auto. „Der hat keine Träne mehr verdient“, sagt sie zornig. Hätte sie auf ihr Bauchgefühl gehört, dann wäre ihr all der Schmerz erspart geblieben.

Der Bachelor (RTL): Falsches Liebesgeständnis im Finale? Diese Frau gewinnt WIRKLICH

Doch alle Bachelor-Fans sollten sich jetzt lieber festhalten, denn möglicherweise war es das noch gar nicht. Wie Bild berichtet, hat Niko Griesert nämlich noch einmal seine Meinung geändert. Dass es dem 30-Jährigen nicht leicht fällt, eine Entscheidung zu fällen, haben alle Zuschauer im Finale bemerkt. Dass er diesen Schritt wagt, damit hätte wohl niemand gerechnet.

Der Bachelor: Niko Griesert wählt Mimi zur Gewinnerin
Der Bachelor: Niko Griesert wählt Mimi zur Gewinnerin © TVNOW

Die Bild soll aus Produktionskreisen erfahren haben, dass der Bachelor Mimi direkt nach dem Finale abserviert hat. Von wegen „Traumfrau“! Niko Griesert soll sich letztlich doch für Michèle entschieden haben. „Beide gehen bereits gemeinsam einkaufen, machen aus ihrem Glück kein Geheimnis“, so ein Bekannter des Paares. Wie ruhr24* berichtet, halten sich die Kandidatinnen nach dem Bachelor-Finale eher bedeckt. Während man von Mimi nichts hört, Michèle einen kryptischen Text aus Instagram verfasst, äußert Stephi ihrem Unmut in einem Interview.

Fest steht: Michèle muss den Bachelor auf jeden Fall lieben, denn keine Frau der Welt würde wohl sonst bei diesem Liebesdrama mitmachen. Doch sicherlich werden einige Zuschauer das Handeln des Bachelor nicht so schnell verzeihen können. Auch eine Ex-Kandidatin ist froh, dass sie die Finger von ihm gelassen habe. „Was will ich mit einem Typen, der sich nicht entscheiden kann.“

Und was sagt RTL dazu? Auf Nachfrage von MANNHEIM24 heißt es lediglich: „RTL zeigt am 24. März um 20:15 Uhr ,Der Bachelor – Nach der letzten Rose‘. Hier begrüßt Frauke Ludowig Niko Griesert und einige der Frauen zum Talk und fragt nach, wie es ihnen seit dem Finale ergangen ist.“ Der Sender hält sich also vorerst bedeckt. Mimi scheint dieses Gefühlschaos jedoch sehr mitgenommen zu haben. Bleibt zu hoffen, dass das große Wiedersehen am 24. März um 20:15 Uhr auf RTL Klarheit in die Sache bringt. Die Sondersendung wird schon einige Tage vorher auf TVNOW zu sehen sein. Wie nordbuzz* berichtet, reagiert die Streamingplattform damit auf Fan-Proteste. Laut Bild-Zeitung, könnte ein Beziehungsstatus jedoch ungeklärt bleiben. (jol) *MANNHEIM24, fuldaerzeitung.de, ruhr24* und nordbuzz* sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare