1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Der Bachelor (RTL): Mimi lüftet Geheimnis – das ist nach dem Finale passiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Der Bachelor (RTL) - Niko Griesert trifft beim großen Wiedersehen auf Mimi und Michèle. Es wird extrem emotional! Für wen hegt er die größten Gefühle?

Was war das für eine elfte „Der Bachelor“-Staffel auf RTL? Die Zuschauer haben sich für Mimi gefreut, mit Michèle gelitten und den Bachelor nach und nach immer mehr gehasst. Denn Niko Griesert sorgte mit seiner Entscheidung im Finale für jede Menge Zündstoff. Zuerst säbelte er Michèle (27) im Halbfinale ab, nur um zu merken, dass das die falsche Entscheidung war. Also holte er sie wieder zurück, verbrachte mit ihr ein romantisches Übernachtungsdate, um sie am Ende sie doch wieder im Finale fallen zu lassen. Für viel Bachelor-Fans war das die größte Demütigung, die man Michèle hätte antun können. Doch auch für Stephie endete das Bachelor-Finale in einem Desaster, immerhin wurde sie mit einer anderen Frau ersetzt und nach einer 4-minütigen Rede von Niko Griesert im Hotelzimmer zurückgelassen. Doch auch Mimi trifft kurz darauf der Schlag – doch dazu später mehr.

Der Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – Niko Griesert trifft auf die letzten fünf Kandidatinnen

Nach dem emotionalen Bachelor-Finale findet das „große Wiedersehen“ auf RTL statt. Normalerweise wird dies nach der Ausstrahlung der letzten Folge rangehängt, dieses Mal wird es eine Woche später gezeigt (24. März). Doch bereits wenige Tage zuvor wird das große Wiedersehen auf TVNOW hochgeladen. RTL-Moderatorin Frauke Ludowig lädt dafür Bachelor-Gewinnerin Mimi sowie Michèle, Stephie, Linda und Hannah ein. Auch Bachelor Niko Griesert begrüßt kurz darauf in die Runde und muss sich den bösen und traurigen Blicken der Kandidatinnen stellen.

Beim großen Wiedersehen werden die Highlights der letzten vier Kandidatinnen gezeigt. Zunächst ist Linda dran, dann Stephie, Michèle und zum Schluss Mimi. Mit jedem neuen Video wird die Stimmung am Set unangenehmer. Vor allem bei dem Video von Stephie herrscht eine peinlich berührte Stille.

Der Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – Stephie sucht Antworten bei Niko Griesert

In dem Video zur 25-Jährigen sind alle schönen und traurigen Momente zusammengefasst. So zeigt der RTL-Clip den ersten Kuss zwischen Niko Griesert und Stephie sowie den Rauswurf im Finale. Die Münchnerin kämpft mit den Tränen, ihre Wut gegenüber dem 30-Jährigen ist ihr deutlich anzusehen. „Ich kann natürlich verstehen, wenn man in diesem Moment auf sein Herz hören möchte. Aber ich habe mir einfach eine andere Erklärung gewünscht. Für mich hat es sich angefühlt, als wäre ich erst nur ins Finale gewählt worden, dass es ihm im Finale nicht zu schwerfällt sich dann für Mimi zu entscheiden“, gibt Stephie beim großen Wiedersehen zu.

Auf die Frage, ob das wirklich auch so war, meidet der Bachelor eine konkrete Antwort. Er könne verstehen, dass Stephie enttäuscht ist, aber er hätte damals Michèle zu sehr vermisst. Warum er aber überhaupt Stephie ins Finale mitgenommen hat, das lässt er unbegründet.

Das große Wiedersehen beim Bachelor (RTL): Michèle extrem emotional – „Es ist halt nicht leicht“

Auch Michèle muss sich ihren Rückblick anschauen. Während sie nach ihrem Rauswurf im Finale gesagt hat, dass Niko Griesert „keine Träne mehr verdient“ habe, kann sie diese beim großen Wiedersehen nicht unterdrücken. „Es ist halt nicht leicht, wenn man ständig daran erinnert wird, was man damals gefühlt hat. Das berührt mich halt immer noch, weil man hatte eine wunderschöne Zeit zusammen. Es ist halt schade, dass es dann nicht so geendet hat, wie man sich es gewünscht hat“, gibt die Kölnerin zu. Sie habe im Laufe der Bachelor-Staffel Gefühle für Niko Griesert entwickelt, das Wort verliebt will sie aber nicht verwenden. Doch scheinbar nur aus Selbstschutz und nicht, weil es nicht stimmen würde. Der Schmerz sitzt also noch tief, allerdings sei sie nicht wütend auf den 30-Jährigen, wie sie im Gespräch mit Frauke Ludowig zugibt.

Niko und Michèle beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig auf RTL und TVNOW.
Niko und Michèle beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig auf RTL und TVNOW. © TVNOW

Die 27-Jährige erklärt, dass sie gedacht habe, dass sie die letzte Rose bekommen würde. „Ich war ein bisschen enttäuscht von mir selbst, weil ich wusste, dass es Mimi wird“, sagt sie weiter. Mit der Zeit wird Michèle immer emotionaler und teilweise patziger auf die Fragen von Frauke Ludowig. „Man kann Gefühle nicht erzwingen. Er hat mir dann auch ins Gesicht gesagt, dass er sich in eine andere Frau verliebt hat. Da kann ich ihm ja kein Vorwurf rausmachen“, meint sie weiter. Michèle hofft, dass sie bald mit Niko Griesert abschließen kann – wenn das Thema Bachelor vorbei ist.

Der Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – Sind Mimi und Niko Griesert noch ein Paar?

Nun ist nur noch Mimi übrig. Auch für sie wird ein Rückblick-Video abgespielt, allerdings fällt dabei auf, dass Mimi kaum eine Miene verzieht. Sie scheint weder glücklich noch traurig zu sein – doch was bedeutet das? Sind Mimi und Niko Griesert gar nicht mehr ein Paar? Ist ihre Wolke sieben einfach vorbeigezogen? Frauke Ludowig will das im großen Wiedersehen aufklären und stellt schließlich die alles entscheidende Frage, ob sie noch zusammen sind.

Niko Griesert schaut in diesem Moment Mimi kurz an und gibt dann die Antwort: Nein! „Also eigentlich hat es nie zu einer Beziehung geführt“, erklärt Mimi und der Bachelor ergänzt, warum. „Ich hab‘ das nie alles so wegstecken können – vor allem, was da am Ende passiert ist. Das ist auch super hart und ist auch unfair gegenüber Mimi. Ich hab‘ dann auch erstmal geschrieben, ob man nicht den Druck rausnimmt und das freundschaftlich angeht“, so der Bachelor. Die 26-Jährige habe aber auf Freundschaft „keine Lust“.

Der Bachelor: Beim großen Wiedersehen trifft Niko Griesert auf Mimi
Der Bachelor: Beim großen Wiedersehen trifft Niko Griesert auf Mimi © Screenshot/TVNOW

Mimi klärt schließlich auf, was nach dem Finale passiert ist: „Eigentlich habe am selben Abend oder am morgen danach gemerkt, dass da was nicht stimmt. Irgendwie waren zu viele Gefühle oder das Gefühlschaos in ihm drin. Ich find‘s schade, dass wir nie die Chance hatten dem ganzen im echten Leben eine Möglichkeit zu geben“, sagt sie weiter. Mimi gibt zu, dass sie diese Entscheidung von Niko Griesert nicht verstehen könne, wie auch die Fuldaer Zeitung berichtet*.

Der Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – Hat Niko Griesert allen etwas vorgemacht?

Frauke Ludowig bohrt beim großen Wiedersehen nach und fragt Niko Griesert: „Du hast so glaubwürdig gesagt: ,Mimi, Du bist meine Traumfrau‘ – was ist da innerhalb von Minuten passiert, dass ihr das gar nicht mehr mit Leben füllen konntet?“ Der Bachelor erklärt, dass das so nicht stimme, aber dass er es nicht für möglich gehalten habe, für zwei Frauen Gefühle zu empfinden. „Die Situation ist viel komplexer als man denkt“, sagt der Bachelor. In diesem Moment runzelt Mimi lediglich die Stirn. Sie glaube, dass Niko Griesert gar nicht in sie verliebt war. „Natürlich war ich verliebt, man fühlt das in dem Moment einfach“, widerspricht der Bachelor. Gleichzeitig habe er aber auch noch etwas für Michèle empfunden. Trotzdem halte er seine Entscheidung im Finale für richtig.

Der Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – Mega-Überraschung am Ende

Am Ende vom großen Wiedersehen stellt Frauke Ludowig eine Frage, die plötzlich alle überrascht. Die RTL-Moderatorin fragt den Bachelor, ob nicht Michèle seine Traumfrau sei. Niko Griesert fängt in diesem Moment an zu grinsen, sagt aber: „Ich glaube, das ist hier nicht die richtige Runde, um solche Sachen anzusprechen.“ Frauke Ludowig hakt nochmal nach und will wissen, ob er aber vielleicht doch noch Kontakt zu Michèle suchen wird. „Ja, aber ich glaube dass ist das falsche gerade“, so der Niko Griesert. Damit gibt er also zu, dass er immer noch Interesse an der 27-Jährigen hat.

Während Michèle den Blick zum Bachelor meidet und weitere Tränen unterdrückt, kann Mimi es kaum fassen, was sie gerade gehört hat. Sie muss kurz lachen, so skurril scheint sie die ganze Angeleinheit zu finden. Der 30-Jährige versucht anschließend noch einmal die Kurve zu bekommen, allerdings eher schlecht als recht. Am Ende bleibt die Frage offen, ob Michèle dem Bachelor noch erneut verzeihen kann. Laut Insidern ist dies aber der Fall. (jol) *Fuldaer Zeitung ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare