1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Aktenzeichen XY (ZDF): Studio-Fall – Familienvater kaltblütig ermordet und in Baugrube verscharrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Am Mittwoch wird in einem Studiofall ein mysteriöser Fall aufgerollt. Karsten Manczak ist spurlos verschwunden, an seinem Auto fanden die Ermittler Blut:

Am Mittwoch (18. August) wird im ZDF eine weitere Folge von „Aktenzeichen XY“ mit Moderator Rudi Cerne ausgestrahlt. Mehrere Kriminalfälle werden dort live aufgegriffen, um gemeinsam mit den Zuschauern nach neuen Hinweisen zu suchen. Ermittler erhoffen sich so, Indizien zu den ungelösten Fällen zu erhalten und die bis dato unbekannten Tätern auf die Schliche zu kommen. In der neusten Ausgabe wird ein mysteriöser Studiofall behandelt. Die Kripo Goslar will herausfinden, was mit dem Familienvater Karsten Manczak passiert ist.

SendungAktenzeichen XY … ungelöst
SenderZDF
ModeratorRudi Cerne

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Familienvater kaltblütig ermordert und in Baugrube verscharrt?

Bei „Aktenzeichen XY“ stellt der Leiter der Sonderkommission der Kripo Goslar den Fall „Karsten Manczak“ vor. Der Hausmeister und Familienvater aus der Gemeinde Liebenburg verlässt am 13. April 2021 das Haus und ist seither verschwunden. Die Polizei findet im Garten und in seinem Auto Blut. „Es spricht alles dafür, dass er aus dem Haus gelockt, in seinem Garten angegriffen und bereits tot in seinem eigenen Auto weggefahren und versteckt wurde“, heißt es in der Pressemitteilung von „Aktenzeichen XY“.

Zwar gibt es einen Tatverdächtigen, allerdings schweigt dieser zu den Vorwürfen. Die Kripo erhofft sich deshalb, dass die „Aktenzeichen XY“-Zuschauer bei dem dramatischen Fall helfen können. Es sind noch viele Fragen ungeklärt, wie beispielsweise zum Auto, das im Süden von Hannover abgestellt wurde. Auch hat sich der Verdächtige auffällig verhalten und das Interesse der Ermittler geweckt, weil er beispielsweise in Baumärkten diverse Großeinkäufe getätigt hat. „Denkbar ist, dass irgendwo eine falsche Baustelle oder Absperrung eingerichtet wurde, um die Leiche dort verschwinden zu lassen…“, heißt es in der Mitteilung weiter.

In der ZDF-Show zeigt die SoKo die Orte, wo unter anderem das Auto abgestellt wurde. Auch präsentiert „Aktenzeichen XY“ Materialien und Gegenstände, die etwas mit dem Fall zu tun haben können.

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Ungelöste Verbrechen – Diese Fälle werden auch behandelt

Neben dem mysteriösen Fall aus Liebenburg werden noch weitere Verbrechen bei „Aktenzeichen XY“ auf ZDF gezeigt. Diese sind:

(pm/jol)

Auch interessant

Kommentare