1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Aktenzeichen XY: Radfahrerin verliert Ehemann kurz aus den Augen – er verschwindet spurlos

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Kommentare

Vor sieben Jahren verschwindet Paul Schulz nach einem Theaterbesuch mit seiner Frau. Ein kurioser Fall, den es aufzuklären gilt. Können die Zuschauer von „Aktenzeichen XY“ helfen?

Paul Schulz (wäre heute 86) verschwindet nach einem Theaterbesuch mit seiner Frau spurlos. Am 9. April 2015 in Hamburg-Winterhude fährt das Paar mit dem Fahrrad nach Hause, als Paul Schulz gegen 23 Uhr plötzlich einen anderen Weg nimmt als seine Frau. Weder er noch sein Fahrrad ist für die Polizei auffindbar. Vor zwei Jahren wird der Mann für tot erklärt. „Aktenzeichen XY“ rollt den Fall nach sieben Jahren erneut auf.

„Aktenzeichen XY“ sucht nach Vermisstem: Mann verschwindet nach Theaterbesuch in Hamburg spurlos

Am Abend des 9. April 2015 nach einem Theaterbesuch verschwindet Paul Schulz spurlos. Der damals 79-Jährige ist zusammen mit seiner Frau auf dem Fahrrad unterwegs, als er gegen 23 Uhr an der Straßenecke „Am Karpfenteich“/“Josthöhe“ circa 3 Kilometer vom Haus des Paares entfernt überraschend einen anderen Weg nimmt als seine Frau. Als Peter Schulz nicht zu Hause ankommt, alarmiert seine Frau die Polizei.

Die Polizei nimmt direkt die Ermittlungen auf. Sie sucht in der Umgebung, es kommen sogar Suchhunde zum Einsatz – doch vergeblich. Von Paul Scholz fehlt jede Spur. Auch sein Fahrrad ist unauffindbar. Die Suchhunde können noch eine Spur bis zum „Poppenbütteler Weg“ verfolgen, dort reißt sie jedoch ab.

Vermissten-Fall bei „Aktenzeichen XY“: Paul S. und sein Fahrrad verschwinden spurlos

Gegen 23:30 Uhr entdecken die Tochter des Paares und eine Freundin in einiger Entfernung einen älteren Mann, der auf einem Fahrrad auf der „Glashütter Straße“ in Richtung stadtauswärts unterwegs zu sein scheint. Handelt es sich um den Vermissten? Vor zwei Jahren wird Paul Schulz aufgrund fehlender Hinweise und Erkenntnisse schließlich für tot erklärt. Sowohl von ihm als auch von seinem Fahrrad fehlt jede Spur.

Die Dienststelle des LKA Hamburg bearbeitet hauptsächlich Fälle von Langzeitvermissten, doch auch dieser Fall wirft für die Kommissare viele Rätsel auf. Zu diesem Fall hat das LKA Hamburg einige Anhaltspunkte, die in Erwägung gezogen werden müssen. „Aktenzeichen XY“ zeigt die wichtigsten Örtlichkeiten: Wo ist die Stelle, an der sich das Ehepaar trennt – nur noch ca. 3 Kilometer nach Hause. Ebenfalls ist es seltsam, dass bis heute das Fahrrad des Mannes fehlt.

Seit April 2015 wird Paul Schulz aus Hamburg vermisst (Montage)
Seit April 2015 wird Paul Schulz aus Hamburg vermisst (Montage) © dpa/ZDF/Polizei Hamburg/Montage HEADLINE24

„Aktenzeichen XY“: So können ZDF-Zuschauer Hinweise abgeben

Hier findest Du alle Sendetermine von „Aktenzeichen XY“. Weitere Fälle der Sendung sind zum Beispiel ein Hilfegesuch der Kripo Köln – Räuber in einem Feinkostladen benötigten dort nur eine Minute für einen rekordverdächtigen Überfall. Ein Mädchen mit einem sehr guten Gedächtnis in Dortmund – sie will Pferde füttern und wird dabei von einem fremden Mann angesprochen. Ein entsetzlicher Fall der Polizei Dresden, dort wird eine Frau auf dem Parkplatz des Elbe-Centers vergewaltigt. Und in Bremen bedrohen 20-jährige maskierte Räuber in einem Schnellrestaurant die Angestellten mit mehreren Waffen.

Die ZDF-Zuschauer können während der Sendung, aber auch nach der Ausstrahlung Hinweise zu den gezeigten Fällen geben. Am Sendeabend von „Aktenzeichen XY“ nimmt das Münchner Studio zwischen 20:15 und 1:30 Uhr Hinweise unter (089) 95 01 95 entgegen. Während der Sendung werden auch die Kontaktdaten der für den jeweiligen Fall zuständigen Dienststelle gezeigt. Auch an jede andere Polizeidienststelle können sich Zeugen und Hinweisgeber telefonisch wenden – oder per E-Mail an die Redaktion von „Aktenzeichen XY“ unter xy@zdf.de. (rah)

Auch interessant

Kommentare