1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Aktenzeichen XY: Falscher Paketbote raubt Postfiliale aus – Polizei hofft auf Hinweise

Erstellt:

Kommentare

Rudi Cerne im Aktenzeichen XY-Studie
Bei Aktenzeichen XY geht es um einen Fall aus Schriesheim. (Symbolfoto) © Matthias Balk/dpa

„Aktenzeichen XY“ (ZDF) - Ein Duo überfällt eine Postfiliale und nutzt dafür einen perfiden Trick – einer der beiden gibt sich als Paketbote aus. Bis heute sind die Täter unbekannt.

Ein Überfall vom 31. Mai stellt das Polizeipräsidium Mannheim* bis heute vor ein Rätsel. Zwei bislang unbekannte Täter fliehen mit der Beute, sind bis heute auf der Flucht. Mithilfe der ZDF-Serie „Aktenzeichen XY“ soll sich das ändern. Es geht um einen Vorfall in Schriesheim, wo an diesem Tag ein Paketbote eine Postfiliale in der Talstraße betreten möchte. Weil der mit Paketen und Transportboxen bepackte Mann aber außerhalb der Geschäftszeiten ankommt, zögert eine Angestellte, ihm die Tür zu öffnen. Trotz mulmigem Gefühl macht die Frau die Tür auf – und landet mitten in einem Albtraum!
Was sich genau ereignet, verrät MANNHEIM24*.

In der aktuellen Episode von „Aktenzeichen XY“ geht es wie immer aber auch um andere Fälle. So erwartet die Zuschauer neben dem Überfall in Schriesheim noch zwei weitere Film- sowie Studio-Fälle. (dh) MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare