1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„The Masked Singer“-Tour abgesagt – was bislang dazu bekannt ist

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ sollte 2023 eigentlich durch das Land touren. Auch in Mannheim hätte es ein Konzert gegeben. Doch jetzt ist die Tour abgesagt worden!

Kaum eine Musikshow ist in den letzten Jahren so beliebt gewesen wie „The Masked Singer“. Aus diesem Grund sollte das Format 2023 auch auf große Tour gehen. Insgesamt 13 Städte in ganz Deutschland sind dafür vorgesehen gewesen, zudem haben zahlreiche Promis bereits zugesagt. Umso schlimmer die Nachricht, dass die Tour abgesagt worden ist. Was bislang zu den Hintergründen bekannt ist.

„The Masked Singer“-Tour ist abgesagt worden – genaue Gründe noch unklar

Mitte März verkündet ProSieben, dass es eine Live-Tour zur beliebten Show „The Masked Singer“ geben wird. Ab März 2023 soll die „verrückteste Show der Welt“ durch ganz Deutschland touren und das Feeling der Auftritte den Fans ganz nahe bringen. Stars wie Max Mutzke, Ella Endlich, Alexander Klaws und Sandy Mölling sollten wieder in ihre Kostüme schlüpfen und für Stimmung sorgen. Erst vor kurzem überrascht sogar Bülent Ceylan damit, dass er wieder als „der Engel“ zu sehen und zu hören sein werde.

Am Donnerstag (1. Dezember) platzen die Träume der Fans jedoch ohne Vorwarnung – denn die komplette Live-Tour wird plötzlich abgesagt! Nach Informationen des Medienmagazins DWDL sei die „aktuelle gesamtwirtschaftliche Situation“ daran Schuld. Was das genau bedeutet sowie weitere Details wolle ProSieben nicht verraten. Auch eine offizielle Meldung des TV-Senders zu der Absage gibt es noch nicht. Bei Ticketanbieter Eventim sind jedoch schon alle Konzerte auf „abgesagt“ gesetzt worden.

„The Masked Singer“-Tour sollte in Mannheim beginnen – das passiert mit den Tickets

Wer bereits Tickets für „The Masked Singer - Live on Tour“ gekauft hat, wird in den nächsten Tagen deswegen angeschrieben. Es soll zudem einen Rückerstattungsprozess geben. Die Live-Tour wäre ab März durch ganz Deutschland getourt und hätte dabei auch zwei Abstecher nach Baden-Württemberg gemacht – und zwar nach Stuttgart und Mannheim. In der Quadratestadt hätte es am 30. März sogar die erste große Show gegeben. Wie 24hamburg.de berichtet, hat Mark Forster spontan seine gesamte Tour um ein Jahr verschoben. (dh)

Auch interessant

Kommentare