1. Mannheim24
  2. Politik & Wirtschaft

AfD bei 10 Prozent: Wird es eine Koalition mit der AfD geben? Das sagen die Parteien dazu

Erstellt:

Kommentare

Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende Landesvorsitzende der AfD in Bayern.
Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende Landesvorsitzende der AfD in Bayern. © dpa / Armin Weigel

Die AfD hat in Umfragen für Bayern schon seit fast zwei Jahren zweistellige Prozentwerte. Eine Koalition mit der AfD in Bayern ist aber unwahrscheinlich.

AfD vorerst bei 11 Prozent: Wird es eine Koalition mit der AfD geben?

Update 14. Oktober: Auch nach den ersten Prognosewerten wäre die AfD reintheoretisch eine gewichtige Macht für eine mögliche Koalition mit der CSU. Wie zuvor erwartet, liegt die AfD im zweistelligen Bereich. Mit 11 Prozent liegt sie innerhalb der früheren Schätzungen von 10 bis 14 Prozent. Dennoch wird sich die CSU wohl nicht auf Koalitionsgespräche mit der AfD einlassen nach der Aussage von CSU-Generalsekretär Markus Blume, der die "AfD als Feind von allem, für das Bayern steht", bezeichnet hat. Ein plötzliches Umschwenken würde nicht nur in den eigenen Reihen, sondern auch in der Bevölkerung für einen Aufschrei sorgen. Ein Koalitionsbündnis mit den Freien Wählern oder den Grünen ist hier naheliegender.

Landtagswahl Bayern: Ist eine Koalition mit der AfD möglich?

München - Die AfD wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichen erstmals in den Bayerischen Landtag einziehen. In den aktuellsten Umfragen steht die AfD bei 10 bis 14 Prozent, sie könnte also eine gewichtige Rolle bei der Koalitionsbildung spielen. Denn laut diesen Zahlen wird es eine Koalition geben müssen.

Die CSU verliert höchst wahrscheinlich ihre absolute Mehrheit und bekommt in den Prognosen nicht mehr als 35 Prozent der Wählerstimmen. 

Koalition mit der AfD nach der Landtagswahl in Bayern?

Möglich wären im Moment ein Zweierbündnis zwischen der CSU und den Grünen oder zwischen der CSU und der AfD. Wahrscheinlicher wäre eine Bündnis der CSU mit den Freien Wählern und der FDP. Auch eine Bunte Koalition aller Parteien ohne die CSU wäre rechnerisch machbar.

Letzte Umfrage zur Landtagswahl 2018 in Bayern: Koalition von CSU und AfD ist möglich

InstitutDatumCSUSPDGrüneFDPFreie WählerLinkeAfDSonstige
ZDF-Politbarometer12. Oktober3412195,5104105,5
INSA/Bild09.10.20183310185,5114,5144
Forschungs- gruppe Wahlen/ZDF05.10.20183512185,5104,5105
Infratest dimap/ARD04.10.20183311186114,5106,5

Warum keine Koalition mit der AfD in Bayern? Das sagen die Parteien

Schon zur Bundestagswahl 2017 sagte AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel: „Das Ziel einer jeden Partei ist natürlich nicht nur Oppositionspolitik, sondern mittel- bis langfristig Regierungspolitik zu machen.“ Auch bei der Bayerischen Landtagswahl könnte Weidel sich eine Regierungsbeteiligung vorstellen und bringt eine Koalition mit der CSU ins Spiel: „Wenn ein Koalitionsvertrag unsere Inhalte abbildet, halte ich das für möglich. Das entscheidet aber die künftige Landtagsfraktion.“

Anders als Alice Weidel schließt Katrin Ebner-Steiner, die stellvertretende Landesvorsitzende der AfD Bayern, eine zusammenarbeit mit der CSU jedoch aus.

Landtagswahl in Bayern 2018: Prognosen, Ergebnisse, Reaktionen im Live-Ticker und -Stream

Der Wahlsonntag in Bayern geht in die heiße Phase und wir versorgen Sie in unserem Live-Ticker für die Landtagswahl 2018 in Bayern alle Infos rund um die spannenden Wahl. Ob Ergebnisse, Reaktionen und aktuelle Hochrechnungen - bei uns bekommen Sie alle News. 

md

Auch interessant

Kommentare