Wie im neuen Hollywood-Film „Passengers“

US-Stars Lawrence und Pratt können gut alleine sein

+
Chris Pratt und Jennifer Lawrence sind ab dem 5. Januar 2017 in den deutschen Kinos zu sehen.

Berlin - Jennifer Lawrence (26) und Chris Pratt (37), die in der Science-Fiction-Romanze „Passengers“ auf sich gestellt an Bord eines Raumschiffs leben, haben privat kein Problem mit dem Alleinsein.

„Manchmal mag ich es sogar richtig. Ich bin ja am Filmset von vielen Leuten umgeben, die alle was von mir wollen und sich um mich kümmern. Da tut es manchmal richtig gut, sich zurückzuziehen“, sagte Lawrence („Die Tribute von Panem“) der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. 

Ihr Filmpartner Pratt („Guardians of the Galaxy“) sieht das ähnlich. „Man braucht einfach die Fähigkeit, alleine zu sein, ohne einsam zu sein. Und das kriege ich gut hin.“

Film mit Lawrence und Pratt ab 5. Januar in den deutschen Kinos

Der Hollywood-Film „Passengers“ läuft seit Donnerstag in den deutschen Kinos. Darin machen sich 5000 Passagiere eines Raumschiffes auf den 120 Jahre dauernden Weg zu einem fernen Planeten, um eine neue Kolonie zu gründen. Während ihre Mitreisenden in einen Schlaf versetzt werden, wachen die von Lawrence und Pratt gespielten Charaktere vorzeitig auf.

dpa

Mehr zum Thema

Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden

Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden
Video

Was hat Jennifer Lopez hier vergessen?

Was hat Jennifer Lopez hier vergessen?

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Kommentare