Es wird ein Mädchen

US-Schauspielerin Kate Hudson erwartet ihr drittes Kind

+
Kate Hudson erwartet ihr drittes Kind. Foto: Jordan Strauss/Invision

Zwei Jungs hat sie schon, jetzt gab die Schauspielerin bekannt, dass sie ein Mädchen erwarte. Die Familie sei "völlig begeistert".

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Kate Hudson (38, "Almost Famous") erwartet ihr drittes Kind. Die Tochter von Hollywood-Star Goldie Hawn gab die Schwangerschaft am Freitag mit einer Videobotschaft auf Instagram bekannt.

Es ist das erste gemeinsame Kind für Hudson und ihren Freund, den Musiker Danny Fujikawa. Das Paar erwartet ein Mädchen.

In dem Video sind unter anderem die werdenden Eltern und Hudsons Söhne Bingham (6) und Ryder (14) zu sehen. Sie lassen mehrere Luftballons explodieren, aus denen rosa Konfetti fällt. Ihr Bauch sei nun schon so rund, dass sie ihn nicht mehr verstecken könne, schreibt Hudson zu dem Video.

Sie habe in den letzten Wochen unter starker Übelkeit gelitten, aber nun sei das Schlimmste überstanden. Die ganze Familie sei "völlig begeistert" über den Zuwachs.

Sohn Bingham stammt aus Hudsons Beziehung mit dem Rocker Matt Bellamy. Nach mehr als vier gemeinsamen Jahren hatten die Schauspielerin und der britische Sänger der Band Muse 2014 ihre Verlobung gelöst. Bis 2007 war Hudson mit dem Musiker Chris Robinson (Black Crowes) verheiratet. Aus dieser Ehe stammt Sohn Ryder.

Kate Hudson auf Instagram

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Autofahrer aufgepasst: Felder an A6 brennen!

Autofahrer aufgepasst: Felder an A6 brennen!

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.