Junge Frau stirbt in München

Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post

+
Natascha Ochsenknecht, hier ein Bild aus glücklicheren Tagen, trauert um ihre Nichte. 

Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. Die Schauspielerin äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post.

München - Ihre Teilname bei der Movie meets Media-Party hat sie abgesagt, auf Facebook und Instagram einen weißen Wolkenengel gepostet. ­Natascha Ochsenknecht (52) trauert. Ihre Nichte Emily ist tot. Sie starb in der Nacht auf Samstag in einem Münchner Krankenhaus.

Was passiert ist, kommentiert Ochsenknecht nicht, nur so viel: „Ihr Lieben! Ich gebe meine Seite die nächsten Tage in Eure Hände. Seid lieb zueinander und schätzt Eure Familie, Freunde, Nachbarn, überhaupt alle Menschen und genießt das Leben. Seid dankbar für jeden Tag, auch wenn mal nicht die Sonne scheint.“ Ihre Fans stehen ihr bei, schreiben Sätze wie „Mit Trauer haben wir vom schmerzlichen Verlust in Deiner Familie erfahren und möchten Euch unser herzliches Beileid aussprechen.“ 

Emily.

Abgespielt hatte sich das Drama in Emilys Wohnung im Münchner Stadtteil Isarvorstadt, wo sie laut Zeugen mit ihrem Lebensgefährten lebte. Nachbarn hatten komische Geräusche gehört, bevor die junge Frau aus großer Höhe aus dem Fenster stürzte, vor dem Haus auf der Straße lag, nackt, mit blutendem Kopf und einem Vorhang in der Hand. „Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Wir gehen aber von einem Selbstmord aus“, erklärte die Kriminalpolizei auf tz-Anfrage. 

Teresa Winter

Video

Arnold 2.0: Er ist DER neue Schwarzenegger

Arnold 2.0: Er ist DER neue Schwarzenegger
Video

Justin Bieber & Selena Gomez feiern Weihnachten getrennt

Justin Bieber & Selena Gomez feiern Weihnachten getrennt
Video

Pietro Lombardi: Neues Tattoo am Hals gefällt nicht allen

Pietro Lombardi: Neues Tattoo am Hals gefällt nicht allen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion