Im Liebesglück

Supermodel Kate Upton hat sich verlobt

1 von 2
Da glitzert er, der kleine Verlobungsring, an der Hand von Supermodel Kate Upton. Sie zeigte sich so am Montagabend beim "Met Ball" in New York. 
2 von 2
Da glitzert er, der kleine Verlobungsring, an der Hand von Supermodel Kate Upton. Sie zeigte sich so am Montagabend beim "Met Ball" in New York. 

New York - Supermodel und Schauspielerin Kate Upton (23) hat sich verlobt. Wer ist der Glückliche?

„Ich bin wirklich aufgeregt. Er hat mich direkt vor dem Beginn der Saison gefragt, ich halte also schon eine Weile still“, sagte sie am Montagabend (Ortszeit) beim „Met Ball“ in New York dem Portal „E! News“. „Ich bin froh, es jetzt mit der Welt teilen zu können.“ Upton trug bei der Spendengala einen silbern glitzernden Verlobungsring.

Die 23-Jährige und ihr zehn Jahre älterer Partner hatten ihre Beziehung im Januar 2014 öffentlich gemacht. Ein Hochzeitsdatum gebe es noch nicht. Das US-Model war bereits auf den Covern von Magazinen wie „Sports Illustrated“, „Vogue“ und „Cosmopolitan“ zu sehen und wurde vom „People“-Magazin 2014 zur „Sexiest Woman“ gewählt. Upton spielte in der Komödie „Die Schadenfreundinnen“ an der Seite von Cameron Diaz (43) und ist demnächst in dem Film „The Disaster Artist“ mit James Franco (38) und seinen Brüdern Dave und Tom zu sehen.

dpa

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.