1. Mannheim24
  2. People

Schlager: Nur auf Heinos Geld aus? Ex-Vertraute Jutta wehrt sich gegen „Erbschleicher“-Vorwurf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Heino singt vor einem dunkelblauen Hintergrund. (Fotomontage)
Nun geht der Streit um Heinos Millionen in die nächste Runde. Jetzt hat sich die Beschuldigte Jutta T. zu den bitteren Vorwürfen der Erbschleicherei geäußert. (Fotomontage) © Daniel Karmann/picture alliance/dpa

Nach vielen Vorwürfen im großen Streit um Heinos Erbe meldet sich nun die Beschuldigte selbst zu Wort. Jutta T. packt ihre Sicht der Dinge aus und hofft mit einem Brief das Verhältnis zum Schlagerstar ändern zu können.

Bad Münstereifel - In den Medien wurde der Streit zwischen Heino (82) und seiner ehemaligen Vertrauten heftig diskutiert. Die Schlager* legende (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten)* und seine Frau Hannelore (78) waren mit Jutta Thormann (53) und deren Mann seit Jahren befreundet. Das Paar sollte sogar von Heino und Hannelore adoptiert werden, die zogen aber im allerletzten Moment zurück.

Heino sitzt auf einem Sessel und lächelt, umringt von Journalisten
Heino war Jutta Thormanns Idol. Besonders bitter, dass diese Freundschaft zu dem Schlagerstar so einen Verlauf genommen hat. © Christiane Gläser/picture alliance/dpa 

Jutta sei nur auf das Geld aus, so der Vorwurf. Sowohl der Volksmusikstar*, als auch seine Frau sprachen von Manipulation und ließen kein gutes Haar an ihrer ehemaligen Freundin. Nachdem der Ruf von Jutta Thormann stark beschädigt ist, meldet sich die Beschuldigte nun selbst zu Wort und feuert zurück.

Schlager: Ehemalige Vertraute von Heino äußert sich zur Adoption

„Nachdem ich jetzt hier als Haushaltshilfe und Erbschleicher hingestellt werde, möchte ich dann doch meinen Teil dazu beitragen und hier was sagen“, erklärt die 53-Jährige im Interview mit rtl.de. Jutta Thormann soll schon als Kind Heino-Fan gewesen sein und später in seinem Café in Bad Münstereifel gekellnert haben.

Die letzten Jahre kümmerte sie sich um das Schlager-Paar und pflegte eine gute Freundschaft zu den beiden. Zusätzlich zu der geplanten Adoption und dem Erbe, erhielt Jutta Thormann sogar eine Patientenvollmacht, um im Notfall über lebenswichtige Maßnahmen entscheiden zu können (Die größten Skandale der Schlagerszene aller Zeiten)*.

„Die Adoption hätte nur Vorteile gebracht“, erklärt die Beamtin. Für Heino und Hannelore Betreuung sowie Pflege und für die Beamtin steuerliche Vergünstigungen.

++Jetzt den Telegram-Channel von extratipp.com* abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Schlager: Bringt ein Brief an Heino die Wendung?

Hannelore beschuldigte die 53-Jährige, den Schlagerstar zur Adoption gedrängt und manipuliert zu haben. „Als ich in der Klinik war, hat Jutta Heino auf Spaziergängen jeden Tag bearbeitet, nun endlich die Adoption durchzuziehen. Er hat sich überreden lassen, weil er nicht Nein sagen kann. Auch ich bin dann irgendwann eingeknickt, weil es mir zu der Zeit gesundheitlich nicht gut ging. Gott sei Dank konnten wir alles noch stoppen“, beschreibt die Frau der Schlager-Legende die Manipulation bild.de.

Doch wer in dem Streit manipuliert stellt Jutta Thormann infrage, denn sie behauptet Heinos Manager Helmut Werner würde dahinter stecken. „Da saßen die beiden in der Küche zusammen. Und ich hörte nur, wie der Helmut Werner wie wild auf den Heino einredete“, beschreibt Jutta die Situation.

Einen Tag später wurde der Adoptionsantrag von dem Schlager-Paar zurückgezogen. Mit einem Brief, den die 53-Jährige nun an Heino geschrieben hat, hofft die ehemalige Vertraute die Wogen zu dem Schlagerstar wieder glätten zu können.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare