1. Mannheim24
  2. People

Princess Charming: Zwei Kandidatinnen müssen nach handfester Auseinandersetzung die Show verlassen

Erstellt: Aktualisiert:

Princess Charming: Sonja und Ulle (Fotomontage)
Princess Charming: Zwei Kandidatinnen müssen nach handfester Auseinandersetzung die Show verlasen (Fotomontage) © TVNOW / René Lohse

Princess Charming: Seitdem 25. Mai sucht Irina Schlauch in der Kuppel-Show die Liebe ihres Lebens. Doch statt Funken, flogen nun extrem die Fetzen.

Kreta - Am 25. Mai 2021 flackerte die erste Staffel von „Princess Charming“ über die Bildschirme. Darin sucht Irina Schlauch (30) die Frau fürs Leben. Doch bereits in der ersten Folge kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung vor laufenden TV*-Kameras. Ein Eklat, der nun heftige Konsequenzen nach sich zieht - zwei der zwanzig Kandidatinnen müssen daraufhin sogar das Format verlassen, extratipp.com* berichtet.

Princess Charming: Zwei Kandidatinnen streiten sich vor laufender Kamera

Innerhalb einer TV-Show die große Liebe finden - von vielen Kandidat:innen die an einer Kuppel-Show teilnehmen, der größte Traum. Dass dieser tatsächlich wahr werden kann, zeigten nicht zuletzt Patrick Romer* (25) und Antonia Hemmer (21) bei „Bauer sucht Frau“*. Doch mit verschiedenen Teilnehmer:innen um ein einzelnes Herz zu kämpfen ist nicht immer leicht und mit etlichen Zickenkriegen verbunden. So auch bei Princess Charming - dabei artete ein Streit zwischen zwei Kandidatinnen vor laufender Kamera so krass aus, dass RTL* sich nun sogar gezwungen sieht, die Verantwortlichen aus dem Format zu schmeißen. (Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen*)

Irina Schlauch, die erste Princess Charming, steht vor einem Haus und lächelt in die Kamera.
Irina Schlauch aus Köln ist „Princess Charming“. © picture alliance/dpa/TVNOW/Rene Lohse

Zum ersten Mal geht nach Prince Charming nun auch eine Princess Charming an den Start. Irina Schlauch sucht darin aus 20 Kandidatinnen die Liebe des Lebens. „Ich wünsche mir das Gefühl von Geborgenheit und eine Partnerin zu finden, die einfach bleibt“, so Irina zu Beginn der ersten Folge. Doch, dass es dabei direkt zu Beginn der Show zu einer handfesten Auseinandersetzung kommt, hätte sie sicherlich im Vorfeld nicht gedacht.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Star-Geschichten als Erster lesen

Princess Charming: RTL entscheidet sich dazu, die Szene nicht auszustrahlen

Um das Herz der Princess Charming zu erobern muss man vor allem eines: Aus der Masse herausstechen - das scheinen sich auch Sonja und Ulle gedacht zu haben. Sie sorgen bereits in der ersten Folge für einen heftigen Eklat. Vor laufender Kamera streiten sie sich und sollen im Zuge dessen sogar aufeinander losgegangen sein. Eine Szene, die den Zuschauer:innen jedoch verwehrt blieb. Statt die Auseinandersetzung auszustrahlen, blendet RTL eine Texttafel ein, die den Vorfall zwischen Sonja und Ulle schildert.

Ulle von Princess Charming
Zwischen Ulle und Sonja kracht es gewaltig © TVNOW / René Lohse

„Leider kommt es bei Sonja und Ulle zu einer Auseinandersetzung, die bei ‚Princess Charming‘ keinen Platz hat und ihre Teilnahme mit sofortiger Wirkung beendet“, so der Sender. Was genau zwischen den beiden Kandidatinnen vorgefallen ist, bleibt dabei offen. Doch nach den Worten der Princess Charming zu urteilen, flogen mächtig die Fetzen. „Dass beide gegangen sind, war die richtige Entscheidung, denn Gewalt hat hier keinen Platz“, erklärt Irina den Zuschauer:innen anschließend die Entscheidung des Senders. (Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands*)

Auch die anderen Teilnehmerinnen lassen dabei durchblitzen, dass es zu Gewaltszenen vor laufender Kamera kam. „Die beiden haben da Anspannungen rausgelassen auf körperliche Art, wo sie absolut nicht hingehört“, erzählt Johanna daraufhin. Die Entscheidung von RTL, die Frequenzen nicht auszustrahlen, ist sicherlich richtig - bedenkt man, dass es erst kürzlich zu etlichen Eklats bei „Promis unter Palmen*“ kam, weshalb der Sender im Anschluss sogar sämtliche Folgen auf der Streaming-Plattform TVNOW* löschte.

Auch interessant

Kommentare