Er wurde seit Mittwoch vermisst

Traurige Gewissheit nach mysteriösem Tweet: Leiche von bekanntem Sänger gefunden

+
Scott Hutchison, Sänger der britischen Band Frightened Rabbit, wurde tot aufgefunden.

Seit Mittwoch galt Scott Hutchison, Sänger der Indie-Rock-Band „Frightened Rabbit“, als vermisst. Zuvor schrieb er eine mysteriöse Nachricht bei Twitter. Jetzt wurde er tot aufgefunden.

Edinburgh - Der Sänger der schottischen Indie-Rock-Band „Frightened Rabbit“, Scott Hutchison (36), ist tot. Das teilte die Polizei in Schottland am Freitag mit.

Seine Leiche war bereits am Donnerstag in der Nähe von Edinburgh entdeckt worden. Nun wurde bestätigt, dass es sich dabei um Hutchison handelt.

Hutchison wurde vermisst

Seine Familie würdigte den Sänger als einen, der „sein Herz auf der Zunge getragen hat“. Das sei in seinen Songtexten und den Beiträgen in sozialen Medien zum Ausdruck gekommen. Er habe aber auch unter Depressionen gelitten. „Wir sind als Familie zutiefst getroffen vom Verlust unseres geliebten Scott“, hieß es in einer Mitteilung.

Hutchison galt bereits seit Mittwoch als vermisst. Zuvor hinterließ er eine mysteriöse Nachricht bei Twitter. Über die Todesursache machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de

dpa/heu

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Bei Fahrspurwechsel auf A6: Lkw-Fahrer übersieht Auto einer 4-köpfigen Familie!

Bei Fahrspurwechsel auf A6: Lkw-Fahrer übersieht Auto einer 4-köpfigen Familie!

Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Werner R. (79) gesehen?

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Werner R. (79) gesehen?

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.