Rückzug

Ruth Maria Kubitschek möchte in Ruhe leben

+
Ruth Maria Kubitschek zieht sich endgültig aus der Öffentlichkeit zurück. Foto: Fabian Bimmer

Die Schauspielerin hat sich schon seit einiger Zeit aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jetzt zieht Ruth Maria Kubitschek einen endgültigen Schlussstrich.

München (dpa) - Die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek will keine Interviews mehr geben. "Das wird mein letztes Gespräch für die Öffentlichkeit sein", sagte die 86-Jährige der Münchner "Abendzeitung". Sie sei nicht verbittert oder einsam, betonte sie. "Ich möchte jetzt in Ruhe leben."

Besonders bekannt ist Ruth Maria Kubitschek für ihre Serien-Rollen als Verlegerin in "Kir Royal" (1986) und als betrogene Ehefrau "Spatzl" an der Seite von Helmut Fischer in "Monaco Franze - Der ewige Stenz" (1983). Im Jahr 2013 erhielt sie den Bayerischen Fernsehpreis für ihr Lebenswerk. Seit dem vergangenen Jahr hat sie sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Ihr Alter empfindet Kubitschek als Gnade. "Wenn es mich kratzt, male ich oder schaue ins Grüne in meinen geliebten Garten."

Meistgelesen

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Kommentare