Trash-TV

RTL-Dschungel: Schluss für "Honey"

+
Alexander Keen ist raus. Foto: Dyd Fotografos/Geisler-Fotopress

So langsam nähern wir uns dem großen Finale. Im Dschungelcamp bei RTL leert es sich.

Berlin (dpa) - Da waren es nur noch sechs im RTL-Dschungelcamp: Am Dienstagabend musste Alexander "Honey" Keen aus der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" aussteigen. Der 34-Jährige hatte die wenigsten der RTL-Zuschauer beim Telefon- und SMS-Voting für sich einnehmen können.

Alexander "Honey" Keen, ist der sechste der zwölf Kandidaten, für die die Dschungelcamp-Zeit vorbei ist. Beim Finale an diesem Samstag muss das Publikum dann entscheiden, wer "Dschungelkönigin" oder "Dschungelkönig" der elften Staffel wird.

Bei der sogenannten Dschungelprüfung traten Hanka Rackwitz und Marc Terenzi zusammen an und mussten etliche "Kotzlichkeiten" runterbekommen. Im Dschungel ging es diesmal zum Roulette. Dabei war Hanka überzeugt: "Ich habe immer Pech im Spiel." Und damit sollte sie recht behalten.

Das Duo erspielte gerade mal einen Stern im Dschungel-Casino. Die kulinarischen Herausforderungen waren am Dienstagabend allerdings nicht ohne: Hanka spuckte einen zerkauten Straußen-Anus zurück auf den Teller, schaffte auch den Krokodil-Penis nicht, Marc spülte immerhin den Saft aus selbstgepressten Fischaugen herunter.

Viele Emotionen gab es diesmal, als Post von zu Hause für die Kandidaten ankam und im Camp verlesen wurde. Da hatten etliche von ihnen feuchte Augen. Und Florian kamen sogar die Tränen, als sein Bruder ihm schrieb, wie stolz er auf ihn sei.

RTL-Mitteilung

Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden

Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden
Video

So feiern die Promis auf der Wiesn

So feiern die Promis auf der Wiesn
Video

Was hat Jennifer Lopez hier vergessen?

Was hat Jennifer Lopez hier vergessen?

Kommentare