Gericht

Rob Kardashian muss sich von Ex-Freundin fernhalten

+
Blac Chyna (r), Ex-Freundin von Rob Kardashian, mit ihrer Anwältin Lisa Bloom bei Gericht. Foto: Jae C. Hong

Nach dem Ende seiner Beziehung zu Blac Chyna hat Rob Kardashian intime Fotos seiner Ex-Freundin ins Netz gestellt. Die Reaktion auf das sogenannte "Revenge Porn" kam prompt.

Los Angeles (dpa) - Rob Kardashian (30), Bruder von TV-Sternchen Kim Kardashian, muss von seiner Ex-Freundin Blac Chyna (29) laut Gerichtsbescheid Abstand halten. Sie hätten bei Gericht in Los Angeles einen "vollständigen Sieg" errungen, teilte die Anwältin von Blac Chyna, Lisa Bloom, auf Twitter mit.

Demnach darf sich Rob Kardashian nach einer einstweiligen Verfügung dem Model nicht mehr nähern und keine Fotos oder Videos von ihr ins Netz stellen.

Kardashian und Blac Chyna sind Eltern eines kleinen Mädchens. Dream wurde im November 2016 geboren, danach ging die Beziehung auseinander. Die Eltern teilen sich das Sorgerecht. Kardashian sorgte vorige Woche für Schlagzeilen, als er Nackfotos seiner Ex und Beschimpfungen in sozialen Medien veröffentlichte.

Anwältin Lisa Bloom auf Twitter

Video

Jennifer Lawrence wird immer dünner

Jennifer Lawrence wird immer dünner
Video

Fällt bald Janet Jacksons Nase ab?

Fällt bald Janet Jacksons Nase ab?
Video

Jessica Alba strahlt mit Mega-Kugel!

Jessica Alba strahlt mit Mega-Kugel!

Kommentare