1. Mannheim24
  2. People

Prinzessin Madeleine: Überhäuft Chris O’Neill sie mit Luxus-Geschenken?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Prinzessin Madeleine sitzt neben ihrem Ehemann Chris O‘Neill und lächelt, während er sie verliebt anschaut.
Für seine Ehefrau Madeleine ist Chris O’Neill kein Geschenk zu kostspielig. © PPE/Imago

Wenn es um seine Ehefrau Madeleine geht, dann scheint Chris O’Neill kein Präsent zu teuer zu sein. Über die Jahre soll er eine beachtliche Summe für Luxus-Geschenke ausgegeben haben.

Miami – Prinzessin Madeleine (38) ist nicht nur bildschön, sondern sie glänzt auch regelmäßig mit ihrem großartigen Sinn für Mode und Styling. Wer sich Bilder der Schwedin etwas genauer anschaut, der entdeckt auch das ein oder andere kostbare Schmuckstück an ihr, bei dessen Preis es einem ganz schön schwindelig werden kann.

Madeleines Ehemann Christopher O’Neill (46) ist offenbar alles andere als ein Sparfuchs – besonders, wenn es um seine Familie geht. Der Geschäftsmann feierte schon vor Jahren große berufliche Erfolge in der Finanzbranche und hat sich ein solides Polster aufgebaut. Über Geld musste er sich in seinem Leben vermutlich noch nie Gedanken machen. Wie das schwedische Portal „Svensk Damtidning“ berichtet, soll der 46-Jährige seine Liebste daher auch immer wieder gerne mit teuren Geschenken überraschen. Über die Summen, die Chris O‘Neill für Luxus-Geschenke für Prinzessin Madeleine ausgeben soll*, lässt sich nur staunen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare