1. Mannheim24
  2. People

Lady Dianas († 36) Ford Escort kommt unter den Hammer – diese Summe soll er einbringen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Der Ford Escort der verstorbenen Prinzessin Diana wird jetzt versteigert.
Der Ford Escort der verstorbenen Prinzessin Diana († 36) soll bald versteigert werden. © Reeman Dansie Auctions/dpa, UPI Photo/Imago

Erst der Audi, jetzt der Ford: Ende Juni wird ein weiterer Wagen der verstorbenen „Prinzessin der Herzen“ in einer Auktion versteigert. Und das ist etwas ganz Besonderes.

Colchester (England) – Sie ist und bleibt für viele Briten, aber auch Royal-Fans weltweit die „Prinzessin der Herzen“: die viel zu früh verstorbene Prinzessin Diana. Im Alter von gerade mal 36 Jahren ist sie bei einem Autounfall in Paris tödlich verunglückt. Doch die Erinnerung an die beliebte „Lady Di“ bleibt weiterhin bestehen.

Erst vergangenes Jahr wurde ein ehemaliges Auto der verstorbenen Prinzessin, ein Audi Cabriolet, für 58.000 britische Pfund (etwa 67.500 Euro) angeboten. Nun soll am 29. Juni eine weitere Auktion stattfinden, teilte das Auktionshaus Reeman Dansie in Colchester mit.

Diesmal kommt ein ganz persönliches Prachtstück von Lady Di unter den Hammer: ihr Ford Escort, den ihr Prinz Charles (72) im Mai 1981 zwei Monate vor der Märchenhochzeit geschenkt hatte. Und es wird bereits mit einem Verkaufspreis von umgerechnet 35.000 bis 46.000 Euro gerechnet. Und das, obwohl der Wagen, der einen Frosch als Kühlerfigur besitzt, schon fast sage und schreibe 135.000 Kilometer auf dem Tacho haben soll. Bei dem Wagen soll es sich um ein ganz persönliches Geschenk von Prinzessin Dianas Ex-Mann, Prinz Charles (72), handeln. Welche besondere Geschichte hinter dem Ford Escort steckt und wie es jetzt zur Versteigerung gekommen ist, dazu gibt es hier mehr.* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare