Wieder unterwegs

Prinz Harry und Meghan Markle überraschend in Nordirland

+
Der britische Prinz Harry (r) und seine Verlobte Meghan Markle auf dem Weg zu einer Veranstaltung der von Jugendlichen geleiteten Friedensinitiative "Amazing the Space". Foto: Niall Carson

Der britische Prinz und seine zukünftige Frau auf Stippvisite in Belfast. Dort sprachen sie unter anderem mit Jugendlichen über deren Friedensaktivitäten.

Belfast (dpa) - Knapp zwei Monate vor ihrer Hochzeit sind Prinz Harry und Meghan Markle am Freitag nach Nordirland gereist. In Belfast, der Hauptstadt des britischen Landesteils, sprachen sie unter anderem mit Jugendlichen über deren Friedensaktivitäten.

Auch der Besuch eines Pubs und des Titanic-Museums standen auf dem Programm. Aus Sicherheitsgründen war der Besuch zuvor nicht angekündigt worden.

Prinz Harry (33) und Meghan (36), die einen cremefarbenen Mantel und einen grünen Rock trug, hatten sich in den vergangenen Wochen bereits in anderen Landesteilen vorgestellt. So waren sie im walisischen Cardiff, im schottischen Edinburgh und im englischen Birmingham.

Spannungen zwischen Katholiken und Protestanten spiegeln sich noch heute im Stadtbild von Belfast wider: Fast 100 Mauern und Metallzäune trennen Konfessionen und Wohnviertel voneinander. Während des Nordirlandskonflikts starben tausende Menschen. Erst das Karfreitagsabkommen beendete 1998 offiziell den Konflikt.

Meistgelesen

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Uffbasse! Das sind die schönsten Wörter auf ‚Monnemerisch‘

Uffbasse! Das sind die schönsten Wörter auf ‚Monnemerisch‘

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Schiedsgericht weist Klage ab! Waldhof bleibt definitiv in Liga 4

Schiedsgericht weist Klage ab! Waldhof bleibt definitiv in Liga 4

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.