1. Mannheim24
  2. People

Prinz Harry: Neue Offenbarungen in der Zusatzfolge seiner Doku-Serie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Prinz Harry trägt ein weißes Hemd und ein graues Sakko und guckt angestrengt.
Prinz Harry hat sich in der Zusatzfolge seiner Doku-Serie nochmals selbst zu Wort gemeldet. © Doug Peters/Imago

Mit Spannung wurde die Bonus-Episode von Prinz Harrys Dokumentarserie „The Me You Can‘t See“ erwartet. Seit dem 28. Mai ist diese nun bei AppleTV+ verfügbar.

Montecito – Während Prinz Charles (72) und seine Ehefrau Camilla (73) die Wiedereröffnungen der Geschäfte im Londoner Stadtteil Clapham feierten und Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) Schottland bereisten, legte Prinz Harry (36) im Zwist mit seiner Familie noch einmal nach.

Seit dem 28. Mai ist „The Me You Can‘t See: A Path Forward“ bei AppleTV+ abrufbar. Wer dachte, der Herzog von Sussex würde versöhnliche Töne anschlagen, der irrt: Prinz Harry überrascht in der Zusatzfolge seiner Doku-Serie mit neuen Offenbarungen*. Mit der Schauspielerin Glenn Close (74), die schon vorher in der Sendung zu sehen war, unterhält sich Harry in einer Szene über die Rolle von Eltern und Geschwistern im Umgang mit psychischen Problemen eines Familienmitgliedes.

„Bei Eltern oder Geschwistern gibt es da, wie ich gelernt habe, ein gewisses Schamgefühl, denn wir denken: ‚Wie konnte ich das nicht sehen? Wie konnten wir nichts davon wissen? Wieso hast du nicht mit mir darüber gesprochen?‘ Aber wir alle wissen, wenn Menschen leiden und kämpfen, sind wir alle unglaublich gut darin, das für diejenigen zu vertuschen, die genau wissen, dass wir es für sie vertuschen“, zitiert „The Sun“ den 36-Jährigen. Ob sein Vater Prinz Charles und sein Bruder Prinz William diese Worte wohl auf sich beziehen? *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare