Familienrat

Nicole Kidman durfte nicht an den Broadway

+
Nicole Kidman bei der Verleihung der Goldenen Kamera in Hamburg. Foto: Christian Charisius

Für Nicole Kidman kommt nicht America, sondern die Familie zuerst. An diesem Grundsatz können auch attraktive Rollen-Angebote nichts ändern.

München (dpa) - Schauspielerin Nicole Kidman ("Lion", "Moulin Rouge") ist in Hollywood eine feste Größe - das letzte Wort bei der Auswahl ihrer Rollen hat sie jedoch nicht. "Ich wollte am Broadway eine Rolle spielen, die mir wirklich am Herzen lag", sagte die 49-Jährige dem Magazin "Bunte".

"Wir besprachen das in einem Familien-Meeting. Meine Töchter waren strikt dagegen. Ich hatte keine Chance." Schließlich habe sie die Rolle schweren Herzens abgesagt. "Wenn du nach dem Grundsatz lebst‚ family first, musst du konsequent sein", findet die Oscar-Preisträgerin. 

Die family der Hawaiianerin besteht neben den Töchtern aus Ehemann Keith Urban, der ebenfalls eine sehr wichtige Rolle in ihrem Leben zu spielen scheint. "Keith ist mein Fundament. Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen", sagt Kidman über den Musiker, mit dem sie seit zehn Jahren verheiratet ist. "Weder er noch ich leben in einer Welt des "Ich", sondern in einer Welt des "Wir"."

Video

Sehr gewagt! Hier zeigt sich Ex-"GNTM"-Kandidatin Carina hüllenlos in der Badewanne

Sehr gewagt! Hier zeigt sich Ex-"GNTM"-Kandidatin Carina hüllenlos in der Badewanne
Video

Eklat auf Buchmesse: Roberto Blanco beleidigt Tochter als „asozial!“

Eklat auf Buchmesse: Roberto Blanco beleidigt Tochter als „asozial!“
Video

Müder Harry Potter: Warum sieht Daniel Radcliffe so fertig aus?

Müder Harry Potter: Warum sieht Daniel Radcliffe so fertig aus?

Kommentare