Aufruf auf Twitter

Nichte von Britney Spears in Klinik: „Betet für Maddie“

+
Britney Spears betet für ihre Nichte Maddie.

New Orleans - Britney Spears hofft auf göttliche Hilfe für ihre achtjährige Nichte: Die kleine Maddie liegt nach einem Unfall in der Notaufnahme.

Britney Spears hofft, dass göttliche Hilfe die achtjährige Tochter ihrer Schwester Jamie Lynn wieder gesund werden lässt. Die kleine Maddie liegt nach einem Unfall in ihrem Quad im kritischen Zustand in der Notaufnahme in New Orleans.

Die Zweitklässlerin war in ihrem Polaris ATV auf einem Feldweg in Louisiana 100 Meter vor ihren Eltern hergefahren. Laut Polizeisprecher versuchte das Mädchen mit zu hoher Geschwindigkeit eine Pfütze zu umkurven. Das Quad kam ins Schleudern und krachte mit dem Dach nach unten in einem Teich. Spears und ihr Ehemann Jamie Watson versuchten vergeblich, ihre im Wasser versunkene Tochter aus dem Gurt zu befreien. Das gelang erst den Rettungssanitätern, nachdem Maddie bereits mehrere Minuten ohnmächtig unter Wasser gewesen war.

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.