Bald wieder im TV?

Goodbye Deutschland (Vox): Fürst Karlheinz spurlos verschwunden - Insider verrät, wo er sich versteckt

Lange Zeit war es still um Karlheinz Fürst von Sayn-Wittgenstein (65). Nach seinem letzten Post auf Instagram im März, schien der „Goodbye Deutschland“-Teilnehmer plötzlich verschwunden zu sein. Ein Insider weiß, wo er sich versteckt.

Berlin - Seinen letzten Fernsehauftritt hatte der „Goodbye Deutschland“ Immobilienfürst 2019. Damals nahm Karlheinz Fürst von Sayn-Wittgenstein mit seiner Lebensgefährtin Sylwia bei „Promis auf Hartz IV“ teil und war im TV auf RTL2 zu sehen. Danach hörte man lange Zeit nicht mehr vom Fürsten - er zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Wird er bald ein TV-Comeback feiern? Ein Insider verrät Details.

Die ganze Story gibt es auf extratipp.com.*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Willi Weber/picture alliance/SAT.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare