Beim Gottesdienst

Nach schwerer Erkältung: Queen ist wieder da!

+
Königin Elizabeth II. beim Gottesdienst an der Seite von Prinzgemahl Philip.

London - Die britische Königin Elizabeth II. ist nach einer schweren Erkältung wieder zur Routine übergegangen. Am Sonntag zeigte sich die 90-jährige Monarchin beim Gottesdienst.

In einem lilafarbenen Kostüm mit passendem Hut folgte die Queen einer Prozession in die Dorfkirche von Flitcham nahe des Landsitzes Sandringham. Um sich vor dem Regen zu schützen, trug sie einen transparenten, glockenförmigen Schirm.

Die Queen hatte sich beim Kirchgang vergangene Woche erstmals seit mehr als zwei Wochen wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Eine schwere Erkältung hatte sie gehindert, wie es Tradition ist, an den Gottesdiensten zu Weihnachten und Neujahr in Sandringham teilzunehmen.

Prinz Philip war ebenfalls erkältet gewesen, erholte sich aber recht schnell. Die Weihnachtszeit verbringt das Paar stets in Sandringham in der Grafschaft Norfolk und bleibt dort mehrere Wochen. Anfang Februar wird die Queen wieder in London erwartet.

dpa

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.