+
Chrissy Teigen gewährte auf dem Roten Teppich mutige Einblicke.

Ganz schön freizügig

Model Chrissy Teigen: Unten-ohne-Auftritt bei den AMAs

Los Angeles - Chrissy Teigen, Model und Ehefrau des Sängers John Legend, verzichtete bei der diesjährigen Verleihung der American Music Awards einfach mal komplett auf ihre Unterwäsche.

Bei denAmerican Music Awards (AMAs) gaben sich auch in diesem Jahr die Stars und Sternchen der Musikszene wieder die Klinke in die Hand. Schmusesänger John Legend gab bei der Veranstaltung seinen neuen Hit „Love me now“ zum Besten. Auf dem roten Teppich jedoch stahl ihm Ehefrau und Model Chrissy Teigen vollständig die Show.

Die 30-Jährige erschien in einem schwarzen Kleid des Designers Yousef Akba, das mehr aus Schlitz als aus Stoff bestand und ihre endlosen und makellosen Beine sehr gut in Szene setzte. Dumm nur, dass Chrissy, der Optik des Kleides wegen, auf Unterwäsche vollständig verzichtet hatte. In einem Moment der Unachtsamkeit gab das Kleid, das einzig und allein von einer Sicherheitsnadel zusammengehalten wurde, den Blick frei auf... naja, alles eben. 

Halbherzige Entschuldigung

Was Ehemann John zu diesem Auftritt sagte, ist nicht bekannt, ebenso wenig wie die Frage, ob die freizügige Aktion nicht womöglich beabsichtigt war. Auf ihrem Instagram-Profil entschuldigte sich Teigen jedenfalls bei „jedem, der seelisch oder körperlich von dem Anblick meiner Muschi geschädigt wurde“, wie sie eine Collage aus drei Bildern des Aufreger-Kleides ironisch kommentierte. Auch vergaß sie bei der Gelegenheit nicht, die Firma zu erwähnen, der sie ihren komplett haarlosen Körper verdankt. 

kah

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder
Video

Sophia Thomalla: Vergleich vor und nach der Brustverkleinerung

Sophia Thomalla: Vergleich vor und nach der Brustverkleinerung

Kommentare