Mit 73 Jahren

Mick Jagger ist wieder Papa geworden 

+
Mick Jagger.

New York - Der britische Altrocker Mick Jagger ist mit 73 Jahren zum achten Mal Vater geworden. Seine 29 Jahre alte Partnerin, die US-Tänzerin Melanie Hamrick, brachte am Donnerstag in New York einen Jungen zur Welt.

Jaggers jüngstes Kind ist zweieinhalb Jahre jünger als seine im Frühjahr 2014 geborene Urenkelin.

Das Paar sei "entzückt", "Mick war bei der Geburt im Krankenhaus". "Die Mutter und das Baby sind wohlauf", erklärte Jaggers Sprecher Bernard Doherty - verbunden mit der Bitte an die Medien, zum derzeitigen Zeitpunkt die Privatsphäre aller Beteiligten zu achten.

Jagger hat mit vier anderen Frauen bereits sieben Kinder im Alter zwischen 17 und 46 Jahren: Karis, Jade, Elizabeth, James, Georgia, Gabriel und Lucas. Außerdem ist er nicht nur fünffacher Opa, sondern bereits Urgroßvater, seit seine Enkelin Assisi im Mai 2014 eine Tochter zur Welt brachte.

Im März 2014 hatte sich Jaggers damalige Lebensgefährtin L'Wren Scott, mit der er 13 Jahre lang zusammen war, erhängt. Schon bald nach dem Suizid der 49-jährigen Modedesignerin war der Sänger mit Hamrick eine Beziehung eingegangen.

afp

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.