Malheur

Meghan Markle meistert Panne bei Preisverleihung

+
Meghan Markle bei der Preisverleihung in London. Foto: Ben Stansall

Dies wird bald zu ihrem Alltag gehören: Meghan Merkle und Prinz William absolvierten einen offiziellen Termin.

London (dpa) - Prinz Harry (33) und seine Verlobte Meghan Markle (36) haben bei ihrer ersten gemeinsamen Preisverleihung die Leistungen von verletzten und kranken Militärangehörigen geehrt. 

"Ich fühle mich wirklich privilegiert, hier zu sein", sagte Markle am Donnerstag bei den Endeavour Fund Awards. Die US-Schauspielerin erschien im dunklen Hosenanzug und mit Regenschirm zur Verleihung im regnerischen London.

Für Lacher im Saal sorgte der Moment, als die 36-Jährige auf der Bühne einen Preis überreichen wollte, ihr Co-Präsentator aber zunächst die Liste der Nominierten nicht finden konnte. Markle überspielte die Panne mit einem Lächeln und versuchte immer wieder zu helfen.

Bei der Verleihung werden jährlich verwundete, verletzte und kranke Soldaten gefeiert, die an sportlichen und abenteuerlichen Herausforderungen teilgenommen haben. Harry diente selbst jahrelang in der Armee und setzt sich seitdem für Kriegsversehrte ein. Er und Markle wollen im Mai heiraten. 

Video des Auftritts

Bericht Daily Mail

Bericht Town & Country

Meistgelesen

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Uffbasse! Das sind die schönsten Wörter auf ‚Monnemerisch‘

Uffbasse! Das sind die schönsten Wörter auf ‚Monnemerisch‘

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.