1. Mannheim24
  2. People

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Wird Oprah Winfrey die Patin ihrer Tochter?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Prinz Harry und Herzogin Meghan laufen Hand in Hand eine Treppe hinunter.
Haben Meghan und Harry tatsächlich Oprah Winfrey als Patentante für ihre Tochter ausgewählt? © i-Images/Imago

Bis Meghan und Harry zum zweiten Mal Eltern werden, kann es nicht mehr lange dauern. Aktuell wird gerätselt, wer die Patenschaft für das Mädchen übernehmen könnte.

Montecito – Herzogin Meghan (39) befindet sich in ihrer Schwangerschaft mittlerweile auf der Zielgeraden. Dass sie und Prinz Harry (36) ein Mädchen erwarten, ist schon länger bekannt. Welche Paten die Kleine bekommen wird, darüber wird allerdings noch eifrig spekuliert. 

Eine Person taucht immer wieder ganz oben auf der Liste auf: Wird Oprah Winfrey (67) die Patin von Meghans und Harrys Tochter?* Wie die britische Zeitschrift „The Sun“ schreibt, habe ein Insider verraten, dass die „begehrte Rolle“ schon seit März für die US-Moderatorin reserviert sei. „Meghan denkt, dass Oprah die perfekte Patentante für ihre Tochter wäre. Sie will, dass ihr Mädchen von starken weiblichen Vorbildern umgeben ist und da wäre Oprah genau richtig. Sie war eine echte Unterstützung für Meghan und Harry seit sie nach Kalifornien gezogen sind. Meghan weiß, dass sie sich auf sie verlassen kann – komme, was wolle“, zitiert das Blatt die Quelle. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare