Nachwuchs

Lionel Messi zum dritten Mal Vater geworden

+
Lionel Messi ist wieder Vater geworden. Foto: Manu Fernandez

Er hat wieder Grund zum Jubel, aber diesmal nicht über ein Tor. Lionel Messi freut sich über einen Sohn.

Barcelona (dpa) - Fußballsuperstar Lionel Messi ist zum dritten Mal Vater geworden. Die Ehefrau des Stürmerstars des FC Barcelona, Antonella Roccuzzo (30), brachte in Barcelona Sohn Ciro zur Welt.

"Willkommen Ciro!!! Gott sei Dank hat alles perfekt geklappt. Der Mutter und ihm geht es sehr gut. Wir sind superglücklich!!!", schrieb der 30 Jahre alte Argentinier am Samstag auf Instagram.

Der fünffache Weltfußballer und seine langjährige Lebensgefährtin, die im vergangenen Juni heirateten, hatten bereits zwei Söhne. Der Erstgeborene Thiago wird am 2. November sechs Jahre alt. Mateo Messi feiert am 11. September seinen dritten Geburtstag.

Mitteilung von Messi auf Instagram

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.