Management erklärt die Gründe

Liebes-Aus bei Sylvie Meis und ihrem Verlobten

Es war die große Liebe - doch jetzt ist alles aus! Sylvie Meis (39) und ihr Verlobter Charbel Aouad (36) haben sich getrennt. Ihr Management erklärt den Grund.

Der April 2017 sollte eine Liebe für immer einläuten - damals verlobte sich Sylvie Meis mit dem Geschäftsmann Charbel Aouad. Doch wie am Mittwochabend bekannt wurde, ist das Traumpaar getrennt. Und das bereits seit Monaten. Die Verlobung, die beide auch bei Instagram zelebriert hatten, hielt nicht lange.

❤ #isaidyes #engaged

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis Official Account (@1misssmeis) am

Meis‘ Management bestätigte das Liebes-Aus gegenüber Bild und Gala in deckungsgleichen Statements. „Sylvie Meis und Charbel Aouad haben uns gebeten, Sie darüber zu informieren, dass sie sich bereits vor einigen Monaten getrennt haben. So sehr sie es sich gewünscht haben, lassen sich ihre Lebensmittelpunkte nicht so vereinbaren, wie es ein gemeinsames Leben erfordern würde.“

Die 39-jährige TV-Moderatorin schaut nicht zurück, sondern nach vorn. „Ich bin ein positiver Mensch“, zitiert die Bild sie. „Jetzt freue ich mich, mit meinen engsten Freunden ein wenig Ruhe im Urlaub zu finden.“

Die Reise führte sie nach Miami. Am Mittwoch postete Sylvie ein Foto vom Züricher Airport mit den Hashtags „#ichbindannmalweg #vacation #friends #fun #love ❤️“ - und sehr optimistischem Blick. Dabei läuft es auch beruflich nicht komplett rund bei ihr - vor einem Monat wurde bekannt, dass sie als Moderatorin bei „Let‘s Dance“ ausgetauscht wird.

lin/Video: Glomex

Code

Mehr zum Thema

Video

8 Promifrisuren, die heute legendär sind

8 Promifrisuren, die heute legendär sind
Video

Exklusiv: Annemarie Carpendale spricht über ihren Babybauch

Exklusiv: Annemarie Carpendale spricht über ihren Babybauch
Video

Guck mal, wer da heiratet!

Guck mal, wer da heiratet!

Kommentare