Echt jetzt?

Lena Meyer-Landrut postet Foto mit FC-Bayern-Star - Fan warnt

+
Lena Meyer-Landrut. 

Lena Meyer-Landrut zeigt sich auf einem neuen Foto gemeinsam mit DFB-Star Serge Gnabry. Die Fans entdecken auf dem Bild ein verstecktes Handzeichen der Sängerin.

  • Lena Meyer-Landrut überrascht ihre Fans mit einem Foto mit Serge Gnabry.
  • Das Bild sorgt für Begeisterung bei ihren Instagram-Followern.
  • Doch vielen fällt eine vermeintlich versteckte Botschaft auf.

Lena Meyer-Landrut sorgt mal wieder für Aufregung bei ihren Followern. Nach dem vermeintlichen Oben-Ohne-Bild mit Emilia Schüle zeigt sich die Sängerin nun mit männlicher Unterstützung auf ihrem Social-Media-Kanal. Kein Geringerer als DFB- und FC-Bayern-Star Serge Gnabry hat es auf ein Foto in Lenas beliebtem Insta-Account geschafft. Vielen Fans gefällt es, doch einigen fällt ein vermeintlich verstecktes Detail auf, das für Belustigung sorgt.

Im ersten Moment könnte das Foto von Lena und Serge Gnabry bei den Usern für Verwirrung gesorgt haben. Und nein: Gerüchte um ein vermeintliches Techtelmechtel kommen in diesem Fall nicht auf. Denn von Anfang an ist klar: Bei dem Foto handelt es sich um einen bezahlten Post. Lena Meyer-Landrut trat ja schon des Öfteren als Werbe-Gesicht für den Sportartikelhersteller Adidas auf. In dieser Rolle kam es nun auch zu dem neuen Post mit dem DFB-Star.

Lena Meyer-Landrut teilt Bild mit Serge Gnabry: Werbe-Foto löst gemischte Gefühle aus

Das erklärt auch schnell den Partnerlook der beiden: Beide tragen das neue DFB-Trikot im schicken Querstreifen-Look, mit Ärmeln in schwarz-rot-gold. Passend: Das Foto ist über einen Kicker-Tisch hinweg geschossen, hinter dem Lena und Serge lässig vor einem Fenster lehnen. Beide scheinen sich sehr gut zu verstehen und gerade in ein Gespräch vertieft zu sein. Dabei strahlen sie um die Wette.

Den meisten Fans von Lena gefällt das Bild auf Anhieb und so hagelt es Herz-Emojis und andere Wertschätzungen, wie „Cutie“ oder „Love you“. 

Doch für ihren Werbe-Post gibt es auch kräftig Kritik. Etliche User weisen darauf hin, dass das Nationalmannschaftstrikot einen nicht ganz unerheblichen Preis hat: „140 Euro, hau ab“, fasst ein User zusammen. Ein anderer erklärt etwas ausführlicher: „Warum soll ich so ein teures Trikot kaufen. Der DFB ist so reich der könnte das zum Selbstkostenpreis verkaufen. Wo werden die hergestellt?? Unter welchen Bedienungen????“

Lena Meyer-Landrut teilt DFB-Foto - User: „Lass die Finger davon“

Nun gut, für den Preis des Shirts kann Lena wohl eher weniger. Sie bekommt aber auch einigen Gegenwind für den Satz, den sie zu ihrem Post geschrieben hat. In bestem Englisch meint die Sängerin: „Our jersey unites 83 Millions!“, also zu Deutsch: „Unser Trikot eint 83 Millionen“. Mit diesem Satz haben die Follower gleich mehrere Probleme. 

„Warum kann man den Post nicht auf Deutsch schreiben? Ist doch ein Deutsches Trikot“, fragt sich einer. Ein anderer meint: „Das Jersey vereint bestimmt nicht 83 Millionen Menschen“. Wieder ein anderer findet ganz allgemein, dass Lena sich nicht für das DFB-Team hergeben sollte: „Fußballnationalmannschaften sind sowas von out! Lass die Finger davon, Lena“.

Lena Meyer-Landrut teilt Bild mit Serge Gnabry: Usern fällt Detail auf

Allerdings fiel einigen Usern ein wesentlich kleineres Detail auf Lenas neuem Foto auf. Die Sängerin bildet mit ihrem Daumen und Mittelfinger der rechten Hand einen Kreis. In dieser vermeintlich unwichtigen Geste erkennen gleich mehrere Instagram-Follower ein beliebtes Kinder-Spiel: Wer in den Finger-Kreis hineinsieht hat verloren und muss, je nach Regeln, eine Strafe über sich ergehen lassen. 

Dementsprechend meint ein User: „Böse Lena Meyer-Landrut. Deine rechte Hand. Ich hab reingeguckt“ und ein anderer meint schlicht: „Reingeguckt“. Lena hat hier also gewonnen. Gewonnen hatten zuletzt ihre Follower, als Lena Meyer-Landrut ein Selfie aus extrem intimer Perspektive schoss. Gleichzeitig zeigt sich Lena momentan sehr sexy auf Instagram. Die Fans reagieren anzüglich auf das Bild von Lena Meyer-Landrut, die kürzlich bei einer Schmuddel-Umfrage auf Platz eins gewählt wurde. Am Samstag steht Gnabry dann mit der Nationalmannschaft im Fokus. Wir begleiten das Quali-Spiel der DFB-Elf gegen Weißrussland im Live-Ticker.

rjs

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare