70-köpfige Jury

Katharina Staab von der Nahe ist neue deutsche Weinkönigin

+
Die bisherige Weinkönigin Lena Endesfelder (l) übergibt der Siegerin Katharina Staab die Krone. Foto: Christoph Schmidt

Die Rheinland-Pfälzerin setzte sich in dem Kampf um die Krone gegen fünf Konkurrentinnen durch. Der Titel deutsche Weinkönigin soll den deutschen Wein im In- und Ausland repräsentieren.

Neustadt/Weinstraße (dpa) - Katharina Staab von der Nahe in Rheinland-Pfalz wird für ein Jahr die Krone der deutschen Weinkönigin tragen. Die 27-Jährige setzte sich am Freitagabend bei einer Gala im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße im Finale gegen fünf weitere Bewerberinnen durch.

Die 70-köpfige Jury wählte Charlotte Freiberger von der Hessischen Bergstraße und Laura Lahm vom rheinland-pfälzischen Anbaugebiet Rheinhessen als Weinprinzessinnen.

Die frisch gebackenen Weinhoheiten mussten zuvor Wissenstests bestehen, spontane Reden halten und Weinproben meistern. Die Weinkönigin wurde zum 69. Mal gewählt, sie repräsentiert den deutschen Wein im In- und Ausland. Jede Finalistin hatte ihren eigenen Fanclub mit in den Saal gebracht.

Portäts der 13 Kandidatinnen

Weinkönigin Lena Endesfelder

Homepage der deutschen Weinkönigin

Facebook-Seite der deutschen Weinkönigin

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ausverkaufte SAP Arena! Metallica rocken Mannheim

Ausverkaufte SAP Arena! Metallica rocken Mannheim

Opel kracht frontal gegen Ampel: Beifahrerin (73) schwer verletzt

Opel kracht frontal gegen Ampel: Beifahrerin (73) schwer verletzt

Teenager (19) von Auto erfasst: Fahrer kümmert's nicht!

Teenager (19) von Auto erfasst: Fahrer kümmert's nicht!

Ticker: Skispringer Wellinger holt Silber - auch Lölling Zweite

Ticker: Skispringer Wellinger holt Silber - auch Lölling Zweite

Reise in Mannheims Vergangenheit: Unterwegs mit dem Nachtwächter

Reise in Mannheims Vergangenheit: Unterwegs mit dem Nachtwächter

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte

Kommentare