Popstar war bei Auktion dabei

Justin Biebers Ferrari versteigert

+
Justin Biebers Ferrari wurde versteigert.

Scottsdale - Justin Biebers (22) eisblauer Ferrari 458 Italia F1 hat einen neuen Besitzer. Der Sportwagen des kanadischen Popstars kam am Samstag bei einer Versteigerung für 434.500 Dollar unter den Hammer.

Dies teilte das Auktionshaus Barrett-Jackson in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona mit. Bieber, der persönlich an dem Spektakel teilnahm, habe zusätzlich zum Auto noch Konzertkarten und einen Backstage-Pass angeboten. Das Publikum sei schier ausgeflippt.

Wer den Ferrari künftig fahren wird, wurde ebensowenig mitgeteilt wie die Höhe des Startgebots für das speziell nach Biebers Vorstellungen angefertigte Auto. 

Auf der Internetseite des Auktionshauses hieß es aber, dass der Sportwagen nicht ohne Makel sei und bereits in einen Auffahrunfall verwickelt gewesen sei. Bieber hatte in der Vergangenheit mehrere Strafzettel für Raserei verpasst bekommen, 2014 stand er nach einer rasanten Fahrt vor Gericht.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.