Aus und vorbei

Johnny Depp und Amber Heard: Scheidung gültig

+
Ein Bild von Johnny Depp und Amber Heard aus glücklicheren Tagen.

Los Angeles - Ihre Ehe hielt gerade einmal 15 Monate, danach lieferten sie sich einen heftigen Rosenkrieg. Jetzt sind die Schauspieler Amber Heard und Johny Depp endgültig kein Paar mehr.

Knapp acht Monate nach der Trennung des Paares erklärte ein Gericht am Freitag in Los Angeles die Scheidung für gültig, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Anwälte. 

Zuletzt stritten sich die beiden um einen Auszahlungsmodus für eine Millionenabfindung von Depp an Heard. Die Schauspielerin wollte die Abfindung von sieben Millionen Dollar für wohltätige Zwecke spenden. Zuvor war ein Video aufgetaucht, dass das Paar bei einem heftigen Streit zeigt, in dessen Verlauf der „Fluch der Kariibik“-Star auf seine damalige Ehefrau losgeht.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

WM im Live-Ticker: Schweden dominiert Südkorea klar - Presse spottet über DFB-Team

WM im Live-Ticker: Schweden dominiert Südkorea klar - Presse spottet über DFB-Team

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.