„Knick im Raum-Zeit-Kontniuum“

„Käufer, passt auf“: Irre Amazon-Bewertungen für Ivanka Trumps Stiefel

+
Ivanka Trump muss für die Politik ihres Vaters einige Kritik einstecken

Washington - Ivanka Trump, Tochter des zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump, vertreibt ihre Modekollektion unter anderem über den Online-Handel Amazon. Ein Paar von ihr designte Stiefel sorgen nun in den User-Kommentaren für Aufruhr.

Vergangenen Montag wurde es noch einmal durch die Wahlmänner offiziell bestätigt: Donald Trump (70) wird im nächsten Jahr als der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt werden. Die Wellen während seines Wahlkampfes schlugen hoch.  Welche seiner teils wahnsinnig wirkenden Pläne wird er umsetzen? Wird er eine Mauer an der mexikanischen Grenze bauen? Wird er das häufig kritisierte Gesundheitssystem „Obama-Care“ wieder abschaffen?

Trump im Interessenkonflikt?

Erschwerend kommt hinzu, dass Trump, neben seiner zukünftigen Präsidentschaft, vor allem eines ist: Geschäftsmann. Bereits während des Wahlkampfes wurde immer wieder gemunkelt, dass Trump in einen wirtschaftlichen Interessenkonflikt geraten und die Belange seiner Familie künftig vor die seines Landes stellen könnte. Tatsächlich erregte Tochter Ivanka (35) bei dem ersten öffentlichen Auftritt der Familie nach der Wahl Aufsehen damit, dass sie mit einem 10.000-Dollar-Armreif aus ihrer eigenen Kollektion Werbung machte.

Doch Ivankas Mode-Kollektion scheint wohl nicht die beliebteste zu sein - den Eindruck bekommt man, wenn man sich dieAmazon-Rezensionen zu den Stiefeln „Issa“, ebenfalls aus Ivankas Kollektion, durchliest. Die Bewerter - man kann davon ausgehen, dass es sich vermutlich nicht unbedingt auch um Käufer handelt - lassen kaum ein gutes Haar an Ivanka, ihrem Vater Donald und dessen Politik.

Fiese Nazi-Vergleiche

Userin „Gabriela“ gab den Stiefeln eine Bewertung von einem Stern und schrieb dazu: „Käufer, passt auf! Diese Stiefel sind eine Art Schlüssel oder Knick im Raum-Zeit-Kontniuum. Ich habe sie angezogen und wurde ins Berlin von 1933 zurückversetzt.“

Und noch mehr User scheinen ein Problem mit Trumps rechtspopulistisch anmutenden Reden zu haben: In einem weiteren Post schrieb User „AR“ unter anderem: „Das einzig Positive ist, dass die wirklich toll mit einem braunen Hemd oder einer weißen Kapuze aussehen.“

Und User „Amazon-Customer“ merkt an: „Ich liebe die Art, wie sie diesen Gestapo-Marsch-Sound machen. Und die ‚Made-in-China‘-Qualität kann einfach nicht übertroffen werden.“

Ivanka macht sich unbeliebt

Tatsächlich hatte Trump im Wahlkampf immer wieder kritisiert, dass immer mehr Produkte in China hergestellt würden und US-Amerikaner deshalb ihre Arbeit verlören. Seine Tochter Ivanka jedoch setzt wohl allerdings auch lieber auf chinesische Mitarbeiter - auch bei ihren sexy Stiefeln.

Scheint, als hätte Ivanka Trump ebenso wie ihr Vater keinen besonders guten Stand in der US-amerikanischen Gesellschaft. Dass sie, neben der starken Unterstützung ihres Vaters im Wahlkampf, auch immer wieder seine sexistischen und frauenverachtenden Aussagen verharmlost hatte, scheinen ihr nun vor allem weibliche Wähler übel zu nehmen und machen ihrem Ärger über diese fiesen Online-Rezensionen Luft.

Und ein User bringt schließlich noch die Rassismus-Vorwürfe gegen Trump ins Spiel: „Diese Stiefel könnten einer Person passen, die männlich, heterosexuell, weiß und christlich ist. Aber wenn Sie diesen Kriterien nicht entsprechen, sind das keine Stiefel für Sie!"

Ob Ivanka mit den Stiefeln bislang finanziellen Erfolg verbuchen konnte, ist nicht bekannt. Wenn ja, dann lag es aber obwohl in keinem Fall an den Bewertungen.

Katharina Haase

Video

Jennifer Lawrence wird immer dünner

Jennifer Lawrence wird immer dünner
Video

Fällt bald Janet Jacksons Nase ab?

Fällt bald Janet Jacksons Nase ab?
Video

Jessica Alba strahlt mit Mega-Kugel!

Jessica Alba strahlt mit Mega-Kugel!

Kommentare