Schlagerstar lebt jetzt in der Provinz

Herr de Angelo, bereuen Sie die Teilnahme an „Big Brother“?

+
Nino de Angelo ist von Hamburg in die niedersächsische Provinz gezogen.

Schlagerstar Nino de Angelo hat es in seinem Leben zu vielen Schlagzeilen gebracht. Mit 53 Jahren ist der italienische Sänger von Hamburg in die niedersächsische Provinz gezogen. Dort begeistert er mit karitativem Engagement und verstört mit Trunkenheit bei öffentlichen Auftritten.

Bruchhausen-Vilsen - Kürzlich verzückte Nino de Angelos Fans mit einem Livestream von der Rückbank eines Streifenwagens - "Mr. Jenseits von Eden" scheiterte beim Alkoholtest. 

Im Interview mit kreiszeitung.de erzählt der Schlagerstar, was er als Italiener beim Italiener in seinem neuen Lebensmittelpunkt Bruchhausen-Vilsen isst, wie sich die dritte gescheiterte Ehe anfühlte und ob er seine Big-Brother-Teilnahme bereut. 

Das ganze Interview finden Sie bei kreiszeitung.de*

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Meistgelesen

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.