Britisches Königshaus

Heimische Pflanzen für Hochzeit von Harry und Meghan

+
Philippa Craddock ist für den Blumenschmuck bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle verantwortlich. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire

Die Vorbereitungen zur royalen Hochzeit laufen auf Hochtouren. Immer mehr Details werden bekannt. Jetzt gibt es Neuigkeiten zum Blumenschmuck.

London/Windsor (dpa) - Bei der Hochzeit von Prinz Harry (33) und der US-Schauspielerin Meghan Markle (36) werden für die Dekoration heimische Pflanzen verwendet. So sollen unter anderem Pfingstrosen sowie Zweige von Buchen und Birken die St.-Georgs-Kirche und den Festsaal auf Schloss Windsor zieren.

Hierfür übernehme die Londoner Pflanzendesignerin Philippa Craddock die Leitung, wie der Kensington-Palast mitteilte. Craddock werde vor allem mit Pflanzen arbeiten, die im Mai in der Umgebung blühen. Nach der Hochzeit am 19. Mai werden die Blumen-Arrangements an Wohltätigkeitsorganisationen verschenkt.

Auch bei der Hochzeitstorte achten Prinz Harry und Meghan ein bisschen auf die Umwelt. Sie hatten sich für eine Konditorin entschieden, die viel mit Bioprodukten und saisonalen Zutaten arbeitet. Der Kuchen werde nach "den hellen Aromen des Frühlings" - Zitrone und Holunder - schmecken, wie der Palast kürzlich mitteilte.

Kommentare