25 Cent für einen Smoothie

Heidi Klum bezahlte ihre Kinder für gesunde Ernährung

+
Heidi Klum hat ihre vier Kinder laut eigener Aussage mit zusätzlichem Taschengeld zu gesunder Ernährung motiviert.

Laut eigener Aussage hat Heidi Klum ihre vier Kinder mit Geld dazu motiviert, sich gesund zu ernähren. Für einen ausgetrunkenen Smoothie gab es zusätzliches Taschengeld. 

Berlin - Model Heidi Klum (44) hat ihre vier Kinder laut eigener Aussage mit zusätzlichem Taschengeld zu gesunder Ernährung motiviert. „Als sie klein waren, habe ich jedem Kind 25 Cent für sein Sparschwein gegeben, wenn es seinen Smoothie ausgetrunken hat“, verriet sie dem Marketingunternehmen Mediaplanet bei einer Frühstückskampagne. Die ungewöhnliche Erziehungsmethode habe sich ausgezahlt, so Klum: Ihre Kinder hätten mittlerweile verstanden, „dass sie nicht um ihr Essen herumkommen“.

Lesen Sie auch: Klum beim Knutschen erwischt: Was läuft da mit Tom Kaulitz?

Es sei „großartig“, Kindern die Bedeutung einer gesunden Ernährung näherzubringen, erklärte das Model weiter. „Von klein auf haben wir darüber gesprochen, welche Lebensmittel gut sind und welche nicht.“

Klum moderiert derzeit auf ProSieben die 13. Staffel der Castingshow „Germany's Next Topmodel“, deren Gewinnerin im Mai gekürt werden soll.

dpa

Meistgelesen

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.